Wo darf man in Polen wild campen?

Das wilde Campen wird bei den Menschen immer beliebter. Doch es ist gar nicht so einfach, einen Ort zu finden, wo das erlaubt ist.

Weiterlesen ...
Donnerstag, 13. August 2020
Hauptmenü
Anzeige

Paweł Bochniewicz / Foto: Twitter
Paweł Bochniewicz / Foto: Twitter

Was ist passiert?

In der Nachspielzeit im Montagsspiel zwischen Górnik Zabrze und Wisła Krakau ging Paweł Bochniewicz zu Boden. Der Verteidiger von Górnik Zabrze windete sich fast von Schmerzen. Dann ertönte der Schlusspfiff und der Schmerz war bei dem 23-Jährigen plötzlich weg. Bochniewicz stand auf und freute sich gleich mit seinem Mitspielern über den 2-0-Erfolg gegen die Krakauer.

Die Geschichte hatte jedoch ein Nachspiel, denn die Szene verbreitete sich viral im Internet und natürlich wurde kein gutes Haar auf Bochniewicz gelassen. Dieser entschuldigte sich per Twitter für sein Verhalten. Als Wiedergutmachung will der 23-Jährige nun eine Dauerkarte einer Familie spendieren, die sich keine leisten kann. So hat seine Schauspieleinlage letzten Endes einen positiven Ausklang.

 

 

 

FB


Twiter


Youtube