Polen: So hoch wird der Mindestlohn 2020

Mit dem 1. Januar werden die Mindestlohnsätze in Polen neu aufgestellt. Auf die Arbeitnehmer und Arbeitgeber im Weichselland kommen viele Veränderungen zu.

Weiterlesen ...
Freitag, 13. Dezember 2019
Hauptmenü
Anzeige

Foto: Bartek Wolinski/Red Bull Content Pool
Foto: Bartek Wolinski/Red Bull Content Pool

Das Endurorennen Red Bull 111 Megawatt in ist ein großes Ereignis nicht nur für die Teilnehmer, sondern auch für Zuschauer, die der Strecke hautnah sind.

Am 8. und 9. September ist es wieder so weit. Das Bergwerk PGE in Bełchatów wird zur extremen Rennbahn für Enduromotorräder. Hier rivalisieren nicht nur die Besten miteinander, sondern auch Amateure, die Dreck und Sport einfach lieben. Sie alle kämpfen gegeneinander um den Sieg im Red Bull 111 Megawatt. Unter den über 1000 Teilnehmern ist unter anderen der bekannte polnische Endurofahrer - Tadeusz Błażusiak.

Am ersten Tag finden Qualifikationen in den Kategorien: Cross und Endurocross statt. Die Teilnehmer mit den besten Ergebnissen kämpfen dann am nächsten Tag im großen Finale. Für die, die es unter die Besten nicht geschafft haben, wird ein B-Finale organisiert. Fans können hingegen die Rennen ganz nahe erleben, denn die Rennbahn wurde so entworfen, damit Besucher alle spektakulären Momente sehen können. Der Eintritt ist natürlich frei, doch um einen guten Platz zu haben, sollte man sich beeilen.

 

 

 

 

Quelle: redbull.com

FB


Twiter


Youtube