1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Bewölkt

12°C

Warszawa

Bewölkt

Feuchtigkeit: 52%

Wind: 13 km/h

  • 20 Sep 2019

    Teilweise bewölkt 13°C 4°C

  • 21 Sep 2019

    Überwiegend bewölkt 16°C 8°C

Bewölkt

15°C

Wroclaw

Bewölkt

Feuchtigkeit: 42%

Wind: 13 km/h

  • 20 Sep 2019

    Teilweise bewölkt 15°C 4°C

  • 21 Sep 2019

    Sonnig 18°C 5°C

Bewölkt

13°C

Poznan

Bewölkt

Feuchtigkeit: 54%

Wind: 13 km/h

  • 20 Sep 2019

    Teilweise bewölkt 16°C 6°C

  • 21 Sep 2019

    Teilweise bewölkt 17°C 8°C

Bewölkt

14°C

Kraków

Bewölkt

Feuchtigkeit: 48%

Wind: 15 km/h

  • 20 Sep 2019

    Teilweise bewölkt 14°C 3°C

  • 21 Sep 2019

    Überwiegend sonnig 17°C 5°C

Überwiegend bewölkt

13°C

Opole

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 53%

Wind: 7 km/h

  • 20 Sep 2019

    Teilweise bewölkt 15°C 3°C

  • 21 Sep 2019

    Sonnig 17°C 4°C

Bewölkt

12°C

Gdansk

Bewölkt

Feuchtigkeit: 83%

Wind: 14 km/h

  • 20 Sep 2019

    vereinzelte Schauer 15°C 6°C

  • 21 Sep 2019

    Überwiegend bewölkt 17°C 11°C

Überwiegend bewölkt

11°C

Lublin

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 66%

Wind: 11 km/h

  • 20 Sep 2019

    Teilweise bewölkt 12°C 4°C

  • 21 Sep 2019

    Überwiegend bewölkt 16°C 6°C

Parawaning an der Ostsee

Ausländische Urlauber sind oft verwundert, wenn sie die polnischen Strände zum ersten Mal sehen. Auf denen kann man nämlich wegen der vielen Windschütze – Parawan, nur wenig Sand sehen. Was für die Bewohner Polens völlig normal ist, ist für Ausländer ziemlich verrückt. Was haben also die Polen mit dem Parawan? 

Weiterlesen ...
Freitag, 20. September 2019
Hauptmenü
Anzeige

Luzhniki-Stadion / Foto: Mos.ru via Wikimedia Commons
Luzhniki-Stadion / Foto: Mos.ru via Wikimedia Commons

"Fußball ist ein einfaches Spiel. 22 Männer jagen 90 Minuten lang einem Ball nach und am Ende gewinnen die Deutschen". Dieses Zitat von Englands Stürmer Gary Lineker ging in die Geschichte ein als England im Elfmeterschießen das WM-Halbfinale 1990 gegen die Bundesrepublik Deutschland verlor. Da die WM 2018 in Russland vor der Tür steht, fragen sich wieder alle: Wer wird in diesem Jahr gewinnen?

Um diese Frage beantworten zu können, hat Ladenzeile.de die Trikots der bisherigen WM-Sieger in Bezug auf Farbe, Kragen und Muster verglichen und so die Gewinnwahrscheinlichkeit der einzelnen Teams ermittelt. 

Mehr als nur ein Trikot

Trikots spielen eine viel wichtigere Rolle, als nur das Unterscheidungsmerkmal zwischen 2 Teams auf einem Feld zu sein. Die Farben der Trikots repräsentieren die Geschichte und die Werte eines Landes. Niederlande spielt in Orange weil es die Farbe der Königsfamilie ist, Kroatiens rote und weiße Quadrate repräsentieren die 25 Regionen des Landes, Italien spielt in Blau auch aus Respekt für die ehemalige Königsfamilie. Die Farben sind so repräsentativ für die einzelnen Länder, dass man viele Teams nach ihrer Farbe nennt: "Squadra Azzurra" steht für Italien, "Les Bleus" für Frankreich und "La Roja" für Spanien.

Die Analyse der Trikots

Um die möglichen Siegertrikots herauszufinden, wurden 3 Heimtrikot-Merkmale (die Farbe, der Kragen und das Muster auf dem Trikot) aller früheren Weltmeisterschaften analysiert und mit den teilnehmenden Mannschaften der WM 2018 verglichen. Das Trikot, das am ehesten von den Gewinnern getragen wird ist weiß, hat einen V-Ausschnitt und kein Muster. 

Die Wahrscheinlichkeit mit diesen Eigenschaften zu gewinnen liegt bei 19,93%. Diese Mannschaften haben so ein Trikot: Deutschland, England, Polen und Iran. Unsere sehr "wissenschaftlichen Berechnungen" gehen davon aus, dass jedes Team aus dem Jahr 2018 die gleichen Gewinnchancen hat, wobei die Trikotmerkmale der vergangenen Siegerhemden das entscheidende Maß für den Erfolg sind.

FB


Twiter


Youtube