Papier: Der stille Augenzeuge der Geschichte

Seit Anbeginn der Zeit begleitet das Papier den Menschen und hat einen nicht unbedeutenden Einfluss auf sein Leben. Oft wird das Papier jedoch unterschätzt und dass, obwohl es so manche faszinierende Geschichten erzählen könnte. Eine von ihnen wäre bestimmt die Geschichte des Papierhandwerks in Bad Reinerz/Duszniki-Zdrój.

Weiterlesen ...
Mittwoch, 19. Februar 2020
Hauptmenü
Anzeige

Jarosław Jach / Foto: Twitter
Jarosław Jach / Foto: Twitter

Jarosław Jach wechselt von Zagłebie Lubin zu Crystal Palace.

Der Innenverteidiger der 2017 in der polnischen Nationalmannschaft sein Debüt feierte, kommt zu den Eagles für 2,2 Mio. Euro Ablöse. Jach unterzeichnete in London einen Vertrag bis 2021.

Der 23-Jährige spielte zuvor seit 2013 für Zagłebie Lubin. Er stand 77 mal auf dem Platz für die Niederschlesier und schoss dabei vier Tore. Diese Saison zählte der Innenverteidiger zu den besten auf seiner Position in der polnischen Ekstraklasa.

Crystal Palace belegt derzeit mit 25 Punkten aus 24 Spielen den 13. Platz in der englischen Premier League. Zuletzt kassierte das Team von Roy Hodgson eine bittere 4-1-Niederlage im Derby gegen Arsenal London.

 

 

 

FB


Twiter


Youtube