1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Bewölkt

8°C

Warszawa

Bewölkt

Feuchtigkeit: 98%

Wind: 17.70 km/h

  • 22 Okt 2017

    Schauer 10°C 7°C

  • 23 Okt 2017

    vereinzelte Schauer 10°C 5°C

Bewölkt

8°C

Wroclaw

Bewölkt

Feuchtigkeit: 88%

Wind: 17.70 km/h

  • 22 Okt 2017

    Schauer 13°C 8°C

  • 23 Okt 2017

    Bewölkt 11°C 7°C

Bewölkt

7°C

Poznan

Bewölkt

Feuchtigkeit: 97%

Wind: 17.70 km/h

  • 22 Okt 2017

    Schauer 12°C 7°C

  • 23 Okt 2017

    Bewölkt 12°C 6°C

Bewölkt

6°C

Kraków

Bewölkt

Feuchtigkeit: 99%

Wind: 0.00 km/h

  • 22 Okt 2017

    vereinzelte Schauer 11°C 7°C

  • 23 Okt 2017

    Schauer 9°C 7°C

Bewölkt

7°C

Opole

Bewölkt

Feuchtigkeit: 95%

Wind: 17.70 km/h

  • 22 Okt 2017

    Schauer 11°C 8°C

  • 23 Okt 2017

    Rain 10°C 7°C

Bewölkt

8°C

Gdansk

Bewölkt

Feuchtigkeit: 93%

Wind: 22.53 km/h

  • 22 Okt 2017

    Schauer 10°C 7°C

  • 23 Okt 2017

    vereinzelte Schauer 10°C 7°C

Schauer

8°C

Lublin

Schauer

Feuchtigkeit: 96%

Wind: 11.27 km/h

  • 22 Okt 2017

    Schauer 10°C 6°C

  • 23 Okt 2017

    Schauer 8°C 5°C

Wo Goethe und Chopin sich erholten

Schon vor Jahrhunderten kannte man die heilsame Wirkung der Mineralquellen in den niederschlesischen Sudeten. Die heute zu Polen gehörende Mittelgebirgsregion zeigt sich in neuem Glanz und zieht wieder zahlreiche Gäste aus Deutschland an. 

Weiterlesen ...
Sonntag, 22. Oktober 2017
Hauptmenü

Der Pole, der vor einigen Jahren einen schweren Rallyeunfall erlitt, drehte in Valencia einige Runde im Renault-Auto. Spekulationen zufolge könnte Kubica tatsächlich noch in dieser Saison in die F1 zurückkehren!

Er ist zurück! So wie es abstrakt klingen mag, Robert Kubica stieg wieder ins F1-Rennauto. Der 32-jährige Pole testete einen Formel-1-Wagen von Renault in Valencia. Satte 115 Runden saß der Rennfahrer am Steuer, was der Rennstall später via Twitter bestätigte. 

Spekulationen zufolge soll das Team ernst über die Rückkehr Kubicas nachdenken zumal die Leistung von Jolyon Palmer in dieser Saison viel zu wünschen lässt. Für den Briten könnte auch der Russe Sergei Sirotkin einspringen. Brisant - Kubica war jedoch schneller in Valencia als der junge Testfahrer. 

 

Mark Hughes vom Motorsport Magazine spekuliert, dass dies kein privater Test für Kubica war, wie das Team einblicken ließ. Wenn der Pole in der nahen Zukunft wieder in den Renault steigt, hat er freie Bahn zur Formel 1-Rückkehr. Ein besserer Fahrer ist Kubica ohnehin - fügte er hinzu.

 

Sollten sich diese Spekulationen bewahrheiten, wäre es eins der spektakulärsten Comebacks in der F1-Geschichte. Kubica saß zuletzt in einen Formel-1-Wagen Anfang Februar 2011. Im selben Jahr erlitt der Pole einen Unfall bei einer Rallye in Italien und zog sich dabei schwere Verletzungen an der rechten Hand, am Arm und am Bein zu. Seit September 2012 war Kubica nur im Rallyesport aktiv. 

 

FB


Twiter


Youtube