Die stürmische Geschichte des Schlosses Kamenz

In Kamenz/Kamieniec Ząbkowicki in Niederschlesien befindet sich ein neugotisches Schloss. Beeindruckend, mysteriös und in vieler Hinsicht außergewöhnlich. Mit einer faszinierenden Geschichte über eine verbotene Liebe, die sich für einen Roman oder ein Drehbuch eines Netflix-Filmes eignet. Jahrelang vergessen und verkommen. Jetzt hat es die Chance auf eine bessere Zukunft. 

Weiterlesen ...
Donnerstag, 25. Februar 2021
Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild / Depositphotos
Symbolbild / Depositphotos

Der Mindestlohn wird Anfang des Jahres um 200 Zloty brutto steigen. Doch wie viel bekommen die Angestellten in Polen netto?

Der Mindestlohn in Polen wird ab dem Jahr 2021 um 200 Zloty auf 2800 Zloty brutto steigen. Pro Stunde werden die Vollzeitangestellten also 18,30 Zloty brutto verdienen. Nach Abzug der Steuern und Abgaben wird der Nettolohn 2061,67 Zloty betragen. Das reale Wachstum beträgt also 141,05 Zloty monatlich. Den neuen Mindestlohn legte vor ein paar Monaten die polnische Regierung fest. Ursprünglich sollte das Lohnwachstum jedoch größer ausfallen und sogar 500 Zloty anstatt 200 Zloty betragen. 

Nach den Berechnungen der Regierung wird die Änderung Einfluss auf den Lohn von ungefähr 1,7 Mio. Personen haben. Die Folgen der Mindestlohnerhöhung werden auch die Unternehmer spüren, die mehr für die Gehälter ihrer Angestellten werden ausgeben müssen.

 

Alle Angaben ohne Gewähr.

FB


Twiter


Youtube