Wie viel kostet der Nahverkehr in Polen?

Öffentliche Verkehrsmittel nutzen alle. Bewohner, wie auch Touristen, die eine polnische Stadt besuchen. Doch die Preise für eine Fahrt sind nicht überall gleich. 

Weiterlesen ...
Dienstag, 29. September 2020
Hauptmenü

Das Polnische Seilbahnen Unternehmen Polskie Koleje Linowe führt nun Namenstickets für die Seilbahn ein. So soll für bessere Sicherheit der Touristen gesorgt werden.

Die Corona Pandemie hat das Leben aller Menschen um 180 Grad gedreht. Die Unternehmen versuchen so gut wie möglich, sowohl für ihre Gesundheit als auch der, der Gäste zu sorgen. Das Unternehmen Polnische Seilbahnen/Polskie Koleje Linowe (PKL) führt nun Namenstickets für die Seilbahn ein. Diese Tickets kann man problemlos auf der Seite www.pkl.pl, an den Fahrkartenschaltern und Kundenservicebüros in Kuźnice und unten am Gubałówka kaufen. Die Kunden müssen beim Kauf des Tickets ihre persönlichen Daten angeben. Werden mehrere Tickets auf einmal gekauft, so stehen nur die Daten von einer Person auf dem Ticket. Bevor man in den Seilbahnwaggon einsteigt, muss man den Mitarbeitern der PKL einen Personalausweis mit Foto zeigen. Das kann man anhand des Personalausweises, Reisepasses, Schulausweises oder durch die App mObywatel vorlegen. Es dient zur Bestätigung der Übereinstimmung der persönlichen Daten auf den gekauften Tickets. Noch 24 Stunden vor dem Ausflug kann man die Daten auf den Tickets ändern.

Die Fahrkarten für den Kasprowy Wierch kann man für ein ausgewähltes Datum und Zeit im Internet reservieren. Kauft man das Ticket per Internet, so hat man die Sicherheit, dass man ohne an der Kasse zu warten, mit der Seilbahn fahren kann. Um die sanitäre Sicherheit zu erhöhen und die Entfernung zwischen den Menschen in der Warteschlange zur Kasse zu ermöglichen, sind die meisten Tickets für die Fahrten mit der Seilbahn online erhältlich. Die Fahrt ist aber nur möglich, wenn die sanitären Sicherheitsregeln eingehalten werden. In einem 60 Personen Waggon dürfen nur maximal 30 Personen mitfahren, damit der Sicherheitsabstand eingehalten wird. Auf dem Gelände aller Zentren der PKL-Gruppe ist es notwendig, sich die Hände zu desinfizieren, Mund und Nase in Gebäuden und Waggons zu bedecken und den empfohlenen Abstand zwischen den Personen einzuhalten.

 

Alle Angaben ohne Gewähr.

FB


Twiter


Youtube