Reisen zu polnischen Brauereien

Jeder, der Bier liebt, muss unbedingt einmal im Leben eine Brauerei besuchen. Und in Polen gibt es dazu viele Gelegenheiten.  

Weiterlesen ...
Donnerstag, 30. Juni 2022
Hauptmenü
Anzeige

Foto: ZOO Wrocław/Facebook
Foto: ZOO Wrocław/Facebook

Mit dem Krieg haben nicht nur Menschen, sondern auch Tiere zu kämpfen. Aus diesem Grund beschloss das Breslauer Zoo nicht nur Geld für ukrainische Tiergärten zu spenden, aber auch zur Not Bären aufzunehmen.

Der Breslauer Zoo betonte in den sozialen Medien, dass auch Tiere mit dem Krieg in der Ukraine zu kämpfen haben. Der Tiergarten hat schon insgesamt 15 000 Euro an ukrainische Zoos gespendet, damit die Tiere dort entsprechenden Schutz bekommen. Viele ukrainische Tierpfleger leben derzeit mit ihren Familien auf dem Zoogelände, da es aufgrund der Kämpfe quasi unmöglich ist, den Arbeitsweg zu überwinden und sie möchten die Tiere nicht alleine lassen.

Von den gespendeten 15 000 Euro bekam das Rehabilitationszentrum für Braunbären, welches eine Abteilung des Zoos in Kijev ist 5 000 Euro. Davon soll Futter für die Bären gekauft werden. Derzeit befinden sich dort 7 Braunbären. Die Lage ist dort äußerst schwierig, dennoch lassen die Tierpfleger ihre Tiere nicht alleine. Sollte sich die Situation jedoch verschlechtern, wird der Breslauer Zoo die 7 Bären bei sich aufnehmen. 

 

 

FB


Twiter


Youtube