Neue Öffnungszeiten der Geschäfte in Polen

Wegen der Corona-Krise werden in den Geschäften einige Änderungen eingeführt.

Weiterlesen ...
Montag, 30. März 2020
Hauptmenü
Anzeige

Eingang zur Manufaktura. Foto: Archiv UML
Eingang zur Manufaktura. Foto: Archiv UML

Welche Läden haben offen?

Seit Samstag existieren in Polen neue Öffnungsvorschriften in Einkaufszentren, die mit der Einführung des Epidemie – Zustands zu tun haben. Von nun an dürfen nur noch wenige Geschäfte offen bleiben. 

Die neuen Vorschriften betreffen Geschäfte, die sich in Handelszentren befinden und mehr als 2 Tsd. m2 Verkaufsfläche haben. Sie gelten ab dem 21. März bis auf Widerruf. Von nun an dürfen in Einkaufszentren Läden offen haben, die hauptsächlich die folgenden Produkte verkaufen:

  • Lebensmittel,
  • Kosmetikartikel (mit Ausnahme von Artikeln, die zum Parfümieren oder Verschönern bestimmt sind),
  • Toilettenartikel und Putzmittel,
  • Medizinische und pharmazeutische Produkte,
  • Instandsetzungsbauartikel,
  • Presse,
  • Tierbedarf,
  • Benzin.

Zusätzlich dürfen in Einkaufszentren auch medizinische, Bank-, Versicherungs-, Post-, Reinigungs- und gastronomische (nur Essen zum Mitnehmen) Dienstleitungen geleistet werden. 

Geschlossen bleiben sollten vor allem Geschäfte, die:

  • Textilprodukte,
  • Kleidung,
  • Schuhe und Lederwaren, 
  • Möbel und Beleuchtungsanlagen,
  • Radio- und Fernsehgeräte
  • Schreibwaren und Bücher verkaufen.

 

Quelle: GW

Mehr zum Thema: 

Das sind die größten Einkaufszentren Polens

 

FB


Twiter


Youtube