1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
überwiegend Klar

22°C

Warszawa

überwiegend Klar

Feuchtigkeit: 47%

Wind: 11.27 km/h

  • 16 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 25°C 16°C

  • 17 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 26°C 17°C

Teilweise bewölkt

22°C

Wroclaw

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 47%

Wind: 11.27 km/h

  • 16 Aug 2018

    Überwiegend bewölkt 27°C 17°C

  • 17 Aug 2018

    Überwiegend sonnig 30°C 16°C

Teilweise bewölkt

22°C

Poznan

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 48%

Wind: 17.70 km/h

  • 16 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 28°C 16°C

  • 17 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 30°C 16°C

überwiegend Klar

19°C

Kraków

überwiegend Klar

Feuchtigkeit: 77%

Wind: 17.70 km/h

  • 16 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 25°C 15°C

  • 17 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 26°C 15°C

Klar

20°C

Opole

Klar

Feuchtigkeit: 58%

Wind: 17.70 km/h

  • 16 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 25°C 15°C

  • 17 Aug 2018

    Überwiegend sonnig 27°C 15°C

überwiegend Klar

19°C

Gdansk

überwiegend Klar

Feuchtigkeit: 74%

Wind: 11.27 km/h

  • 16 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 24°C 13°C

  • 17 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 25°C 14°C

überwiegend Klar

18°C

Lublin

überwiegend Klar

Feuchtigkeit: 81%

Wind: 11.27 km/h

  • 16 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 24°C 16°C

  • 17 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 26°C 14°C

Neue Verjährungsfristen in Polen

Bisher waren sehr lange Verjährungsfristen ein enormes Problem in Polen. Die regelmäßige Verjährungsfrist betrug 10 Jahre. Dies führte dazu, dass in diesem Zeitraum keine Rechtssicherheit und kein Rechtsfrieden geboten waren. Während dieser Frist konnte man jeder Zeit seine Ansprüche geltend machen. Um gegen dieses Problem vorzugehen wurde ab dem 9. Juli 2018 die regelmäßige Verjährungsfrist verkürzt. Der Gesetzgeber entschloss sich aber auch, manche andere Verjährungsfristen zu verlängern und auch andere Änderungen vorzunehmen. 

Weiterlesen ...
Donnerstag, 16. August 2018
Hauptmenü

Laut dem Gesetzt, welches ab März 2018 stufenweise umgesetzt wird, kann man heuer nur am ersten und letzten Sonntag des Monats einkaufen.
Laut dem Gesetzt, welches ab März 2018 stufenweise umgesetzt wird, kann man heuer nur am ersten und letzten Sonntag des Monats einkaufen.

Ab März müssen alle Großflächengeschäfte an zwei Sonntagen im Monat geschlossen bleiben. Mehr als die Hälfte der Polen ist damit zufrieden - das geht aus einer Befragung von Meinungsinstitut IBRiS für das Blatt Rzeczpospolita hervor.

Seit März gilt das umstrittene Gesetz über den handelsfreien Sonntag. Laut der Rechtsprechung kann man heuer nur am ersten und letzten Sonntag des Monats einkaufen. Ab dem kommenden Jahr haben die Geschäfte in Polen nur am letzten Sonntag des Monats offen und ab 2020 tritt das Handelsverbot endgültig in Kraft und die Geschäfte bleiben zu. Das Handelsverbot gilt nicht fürs Online-Shoppen. Ausgenommen vom Gesetz sind u.a. auch Tankstellen. Geschlossen bleiben aber Geschäfte und Einkaufszentren.

Wie bewerten Polen, das Gesetz? Erste schlüsse wurden von IBRiS nach zwei handelsfreien Sonntagen gezogen. Eine Umfrage, die für das Blatt Rzeczpospolita durchgeführt wurde, zeigte, dass 33% der Befragten als eindeutig gut und 19% als eher gut bewertet. Mit eher schlecht antwortete 21% und 20% sind sichtlich unzufrieden mit dem neuen Gesetz. Keine Meinung diesbezüglich hatten 7% der Umfrageteilnehmer.

IBRiS fragte auch nach dem, was die Umfrageteilnehmer am handelsfreien Sonntag gemacht haben. 81,5% verbrachten Zeit mit Familie und 13% trafen sich mit Freunden. In die Kirche sind 28,1% gegangen.

 

An welchen Sonntagen darf geshoppt werden? Der Shopping-Kalender für 2018

 

 

Quelle: rp / ibris

 

FB


Twiter


Youtube