1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Überwiegend bewölkt

-3°C

Warszawa

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 85%

Wind: 17.70 km/h

  • 18 Dez 2017

    Schneeschauer 1°C -3°C

  • 19 Dez 2017

    Bewölkt -1°C -3°C

Teilweise bewölkt

-3°C

Wroclaw

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 90%

Wind: 6.44 km/h

  • 18 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -3°C

  • 19 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 1°C -4°C

Überwiegend bewölkt

-2°C

Poznan

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 91%

Wind: 11.27 km/h

  • 18 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -4°C

  • 19 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -4°C

Überwiegend bewölkt

-2°C

Kraków

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 94%

Wind: 11.27 km/h

  • 18 Dez 2017

    Bewölkt 0°C -2°C

  • 19 Dez 2017

    Bewölkt -1°C -3°C

Überwiegend bewölkt

-2°C

Opole

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 89%

Wind: 6.44 km/h

  • 18 Dez 2017

    Bewölkt 0°C -3°C

  • 19 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -3°C

Überwiegend bewölkt

-2°C

Gdansk

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 92%

Wind: 6.44 km/h

  • 18 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -2°C

  • 19 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -2°C

Bewölkt

-1°C

Lublin

Bewölkt

Feuchtigkeit: 83%

Wind: 22.53 km/h

  • 18 Dez 2017

    Bewölkt 0°C -3°C

  • 19 Dez 2017

    Bewölkt -1°C -3°C

Arbeitsverträge in Polen

Viele ausländische Unternehmen entdecken den polnischen Markt für sich. Da die Mehrheit der Unternehmen ohne Arbeitskräfte nicht funktionieren kann, werden auch viele Arbeitsverträge abgeschlossen. In Polen wie in Deutschland herrscht grds. die Vertragsfreiheit, auch im Arbeitsrecht. Dies bedeutet aber nicht, dass ein Arbeitsvertrag frei gestaltet werden kann. Um keinen negativen Konsequenzen ausgesetzt zu werden, sollen die Arbeitgeber zumindest einige Aspekte beim Arbeitsvertragsabschluss beachten. 

Weiterlesen ...
Montag, 18. Dezember 2017
Hauptmenü

Selbst ein Anti-PiS-Bündnis aller Oppositionsparteien kann die Fraktion von Jaroslaw Kaczynski nicht vom Thron stürzen. 

Aus der neuesten Umfrage, die von dem Meinungsinstitut Pollster für se.pl und NOWA TV durchgeführt wurde, geht hervor, dass Recht und Gerechtigkeit (PiS) weiterhin ein sehr hohes Wählervertrauen genießt. Die Regierungspartei darf derzeit auf 43% der Stimmen hoffen. Die zweitplatzierte Bürgerplattform (PO) würde auf 19% der Stimmen kommen. Die Bewegung von Pawel Kukiz darf wiederum auf 11% der Stimmen hoffen. Für die Moderne (.Nowoczesna) würden 9% der Umfrageteilnehmer stimmen und für das Bündnis der Demokratischen Linken 6%. Im Sejm wäre außerdem die Volkspartei (PSL) mit 5% der Stimmen vertreten. Unter der Fünfprozenthürde landete in der Umfrage von Pollster die Partei Gemeinsam (Razem) mit 4% und Freiheit (Wolność) mit 3% der Stimmen. Dementsprechend hätte auch ein Anti-PiS-Bündnis, dass aus der Bürgerplattform, der Modernen, der Volkspartei und den Linken bestehen würde, keine Chance um die Macht zu ergreifen. 

Die Umfrage von Pollster wurde zwischen dem 21. und 22. November auf einer Gruppe von 1028 Erwachsenen Polen durchgeführt. Gefragt wurde für wen die Umfrageteilnehmer stimmen würden, wenn sie am kommenden Sonntag ins Wahllokal gehen müssten. 

 

FB


Twiter


Youtube