1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Überwiegend bewölkt

-3°C

Warszawa

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 85%

Wind: 17.70 km/h

  • 18 Dez 2017

    Schneeschauer 1°C -3°C

  • 19 Dez 2017

    Bewölkt -1°C -3°C

Teilweise bewölkt

-3°C

Wroclaw

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 90%

Wind: 6.44 km/h

  • 18 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -3°C

  • 19 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 1°C -4°C

Überwiegend bewölkt

-2°C

Poznan

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 91%

Wind: 11.27 km/h

  • 18 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -4°C

  • 19 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -4°C

Überwiegend bewölkt

-2°C

Kraków

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 94%

Wind: 11.27 km/h

  • 18 Dez 2017

    Bewölkt 0°C -2°C

  • 19 Dez 2017

    Bewölkt -1°C -3°C

Überwiegend bewölkt

-2°C

Opole

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 89%

Wind: 6.44 km/h

  • 18 Dez 2017

    Bewölkt 0°C -3°C

  • 19 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -3°C

Überwiegend bewölkt

-2°C

Gdansk

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 92%

Wind: 6.44 km/h

  • 18 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -2°C

  • 19 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -2°C

Bewölkt

-1°C

Lublin

Bewölkt

Feuchtigkeit: 83%

Wind: 22.53 km/h

  • 18 Dez 2017

    Bewölkt 0°C -3°C

  • 19 Dez 2017

    Bewölkt -1°C -3°C

Arbeitsverträge in Polen

Viele ausländische Unternehmen entdecken den polnischen Markt für sich. Da die Mehrheit der Unternehmen ohne Arbeitskräfte nicht funktionieren kann, werden auch viele Arbeitsverträge abgeschlossen. In Polen wie in Deutschland herrscht grds. die Vertragsfreiheit, auch im Arbeitsrecht. Dies bedeutet aber nicht, dass ein Arbeitsvertrag frei gestaltet werden kann. Um keinen negativen Konsequenzen ausgesetzt zu werden, sollen die Arbeitgeber zumindest einige Aspekte beim Arbeitsvertragsabschluss beachten. 

Weiterlesen ...
Montag, 18. Dezember 2017
Hauptmenü

Es ist amtlich - ab dem 1. März 2018 wird das Handelsverbot am Sonntag stufenweise umgesetzt. Ab 2020 sollen alle Geschäfte in Polen am Sonntag zu bleiben.

Nach monatelangem Tauziehen, jetzt die Entscheidung - am Sonntag (26.11.2017) wurde der kontroverse Gesetzentwurf zum Handelsverbot am Sonntag durch das Parlament verabschiedet. 254 Abgeordnete stimmten dafür, 156 dagegen und 23 enthielten sich der Stimme. Gemäß den neuen Vorschriften, sollen die Großflächengeschäfte ab März des kommenden Jahres nur an zwei Sonntagen im Monat geöffnet sein. Ab 2019 gelten dann drei handelsfreie Sonntage. Ab 2020 haben grundsätzlich die Geschäfte an jedem Sonntag zu, mit Ausnahme von zwei Sonntagen vor Weihnachten und einem vor Ostern, sowie anderen Feiertagen, die im Gesetz festgeschrieben wurden.  Von den neuen Vorschriften sind Geschäfte u.a. an Bahnhöfen, Flughäfen und Tankstellen, sowie kleine Lebensmittelgeschäfte ausgenommen.

Bevor das neue Gesetz in Kraft tritt, muss es noch von der zweiten Parlamentskammer - dem Senat akzeptiert und von dem Präsidenten unterschrieben werden. 

Der Gesetzentwurf wurde vor allem von den Gewerkschaften und dem polnischen Episkopat unterstützt. Arbeitgeberverbände warnten im Vorfeld von einer Entlassungswelle im Handel - rund 30 Tsd. Arbeitsplätze könnten durch das Handelsverbot bedroht sein.  Das Projekt wurde auch von den Oppositionsparteien abgelehnt. Die Bürgerplattform setzte sich für Änderungen im Arbeitsgesetzbuch ein - Angestellten im Handel sollten zwei freie Sonntage gewährleistet sein, die Geschäfte sollten offen bleiben. Die Volkspartei wollte wiederum, die Öffnungszeiten einschränken.  

 

FB


Twiter


Youtube