Hauptmenü
Anzeige
Symbolbild/Freepik

Musik und die drängenden Fragen der Zeit

 

Heiliges und Profanes in der Welt der Musik zusammenzubringen und dabei immer einen Bezug zur aktuellen gesellschaftspolitischen Situation herzustellen, das ist das Credo des renommierten Musikfestivals Sacrum Profanum in Kraków (Krakau). Zum 20-jährigen Jubiläum geht die Festivalleitung unter dem Künstlerischen Direktor Krzysztof Pietraszewski auf zwei drängende Fragen unserer Zeit ein: „Wie sollen wir angesichts des Klimawandels mit unserem Planeten umgehen?“ und „Wie können wir uns von patriarchalen Zwangsstrukturen befreien?“

Weiterlesen: Musik und die drängenden Fragen der Zeit
Foto: Symbolbild / Freepik

Aufgepasst! In Polen leben diese giftigen Spinnen!

In Polen leben etwa 800 verschiedene Arten von Spinnen. Man kann sie größtenteils in der Natur, in alten Kellern oder auf dem Dachboden antreffen. Es gibt aber zwei Arten von Spinnen, die gefährlich sein können.

Weiterlesen: Aufgepasst! In Polen leben diese giftigen Spinnen!
Foto: Michał Adamczewski

Weinfest zum 800. Stadtjubiläum

Die westpolnische Stadt Zielona Góra (Grünberg) feiert in diesem Jahr gleich zwei Jubiläen. Die Gründung liegt genau 800 Jahre zurück, die Verleihung der Stadtrechte erfolgte 100 Jahre später. Daher steht auch die diesjährige Ausgabe des traditionellen Weinlesefests „Winobranie” ganz im Zeichen der Stadtgeschichte. Erstmals findet nach einer zweijährigen Coronapause wieder der feierliche Umzug des Bacchus statt.

Weiterlesen: Weinfest zum 800. Stadtjubiläum
Foto: Instagram/sara_james_music

Die Welt ist begeistert von der 14-jährigen Polin

Nach ihrem Auftritt im Halbfinale von “America’s Got Talent” wurde Sara James zu einer Sensation der Show. Die 14-Jährige bekam viel Lob von den Medien und Zuschauern. Schaffte sie es ins Finale?

Weiterlesen: Die Welt ist begeistert von der 14-jährigen Polin
 Foto: Dominik Nikiel

2.500 Kilometer für einen guten Zweck

Tomasz Sobania hat sich einiges vorgenommen. Der „polnische Forrest Gump“ will innerhalb von 60 Tagen von seinem Wohnort Gliwice (Gleiwitz) in Schlesien bis nach Barcelona laufen. 2.500 Kilometer quer durch Europa – pro Tag eine Marathondistanz von rund 42 Kilometern. Im vergangenen Jahr lief der 24-Jährige zur Hilfe für ein krebskrankes Kind etwa 1.400 Kilometer von Polen bis zum Vatikan. Dieses Mal will er sich für einen Jugendclub einsetzen und zusätzlich als offizieller Botschafter für die Europaspiele werben, die 2023 in seinem Heimatland stattfinden.

Weiterlesen: 2.500 Kilometer für einen guten Zweck
Foto: Facebook/Sieć Obserwatorów Burz

Regenwand in Lodwigsdorf/Łodygowice bringt Internetnutzer zum Staunen

In den letzten Tagen war es in Polen sehr stürmisch. Manche Straßen in der Dreistadt/Trójmiasto wurden überflutet und in der Tatra gab es viele Zerstörungen. Hingegen  in Lodwigsdorf/Łodygowice in Saybuscher Beskiden kam es zu einem außergewöhnlichen Phänomen.

Weiterlesen: Regenwand in Lodwigsdorf/Łodygowice bringt Internetnutzer zum Staunen
Foto: Twitter/meteoprognoza.pl

Ein gigantischer Schatten von Breslau/Wrocław bis nach Lemberg

 

Ein Satellitenbild einer gigantischen Wolke, die über Breslau hing, machte im Netz die Runde. Ihr Schatten war über 500 Kilometer lang.

Weiterlesen: Ein gigantischer Schatten von Breslau/Wrocław bis nach Lemberg
Foto: Instagram/365dnimovie

“365 Tage mehr“ von Kritikern zerstört

Der neue Film der 365-Tage-Reihe hatte seine Premiere am 19. August dieses Jahres. Es sind zwar erst ein paar Tage nach der Premiere vergangen, doch der Film musste bereits viel Kritik einstecken.

Weiterlesen: “365 Tage mehr“ von Kritikern zerstört
Screenshot: Facebook/ZOO Wrocław

Geburt im Zoo Breslau/Wrocław: Es ist eine vom Aussterben bedrohte Art

 

Bantengs, auch Sunda-Ochsen genannt, sind eine vom Aussterben bedrohte Tierart. Ihre einzige Erhaltungszucht in Polen befindet sich im Breslauer Zoo. Dort kam Anfang August ein Banteng zur Welt. 

Weiterlesen: Geburt im Zoo Breslau/Wrocław: Es ist eine vom Aussterben bedrohte Art

VII Kulturfestival der deutschen Minderheit in Polen

 

Bald kommt bereits die 7. Ausgabe des Kulturfestivals der deutschen Minderheit in Polen! Außergewöhnlich reich, voller Stars und junger Darsteller. Das Festival ist aber nicht nur ein attraktives Programm auf der Hauptbühne, sondern auch Ausstellungen und Informationsstände der Organisation der deutschen Minderheit und Partner aus Deutschland, sowie Workshops, Wettbewerbe und Spiele für Kinder und Jugendliche, die im Innern der Breslauer Jahrhunderthalle präsentiert werden. Eine Vielzahl musikalischer Genres, eine Mischung aus Stilen und Trends – und das alles unter einem Nenner: Inspiriert von der traditionellen und zeitgenössischen deutschen Kultur.

Weiterlesen: VII Kulturfestival der deutschen Minderheit in Polen
Foto: Facebook/Moja Pszczyna

Außergewöhnliche Bibel-Ausstellung in Pless/Pszczyna

In den Fürstlichen Ställen in Pless/Pszczyna werden aktuell historische Bibeln unter anderem von Johann Sebastian Bach ausgestellt. Zusätzlich können die Besucher Grotten, in denen die Texte gefunden wurden, besuchen.

Weiterlesen: Außergewöhnliche Bibel-Ausstellung in Pless/Pszczyna
Symbolbild/Freepik

Tag der Polnischen Speisen 2022: Das sind bekanntesten polnischen Gerichte

 

Am 25. August wird an der Weichsel der Tag der Polnischen Nahrung gefeiert. Zu den sowohl im Inland als auch im Ausland berühmtesten typisch polnischen Speisen gehören unter anderem: Piroggen, Bigos und Żurek.

Weiterlesen: Tag der Polnischen Speisen 2022: Das sind bekanntesten polnischen Gerichte
Symbolbild/Pixabay

Das ist der beste Oscypek Polens!

Der Schafskäse aus den polnischen Bergen ist unter Touristen äußerst beliebt. Oscypki werden an jeder Ecke verkauft. Doch nicht alle schmecken gleich gut. Den besten Geschmack garantiert nur ein Käse. 

Weiterlesen: Das ist der beste Oscypek Polens!
Foto: Facebook/Zoo Opole

Baby-News in Oppelner Zoo!

Der Oppelner Zoo hat einen neuen Mitbewohner. Es ist eine kleine Giraffe.

Weiterlesen: Baby-News in Oppelner Zoo!
Symbolbild/Pixabay

Wie wird sich Polen im Jahr 2050 verändern? Diese Karte zeigt die Zukunft!

Die Wissenschaftler der Clark Universität haben in Zusammenarbeit mit der Firma Esri eine digitale Landkarte erstellt, die zeigt, wie sich die Bodenbedeckung auf der Welt in den kommenden Jahrzehnten ändern wird. Wie sieht Polen heute aus und wird es 2050?

Weiterlesen: Wie wird sich Polen im Jahr 2050 verändern? Diese Karte zeigt die Zukunft!
Foto: Facebook/ZOO Łódź

Außergewöhnliche Geburt im Zoo in Lodz/Łódź

 

Der Zoo in Lodz/Łódź teilte mit, dass der “Baby Boom” anhält. Dieses Mal kamen Binturongs, auch Marderbären genannt, zur Welt. Die Tiere bewohnen das Orientarium, welches dieses Jahr eröffnet wurde. 

Weiterlesen: Außergewöhnliche Geburt im Zoo in Lodz/Łódź
Foto: Facebook/Nadleśnictwo Dojlidy, Lasy Państwowe

Außergewöhnliche Wolfsspuren in Bjelostock/Białystok

Wälder sind voller Überraschungen. In einem polnischen Wald in Bjelostock/Białystok fanden Angestellte des Forstamts Dojlidy Wolfsspuren!

Weiterlesen: Außergewöhnliche Wolfsspuren in Bjelostock/Białystok
Foto: Facebook/Warszawskie ZOO

Baby-News im Warschauer Zoo!

Vor paar Tagen wurde ein Vikunjababy im Warschauer Zoo geboren. Vikunja ist ein wilder Vorfahre der Alpakas. Am 10. August wurde nach 350 Tagen Schwangerschaft ein kleines Vikunja in Warschau/Warszawa geboren. Der neugeborene Junge ist sehr stark und gesund. Seine Eltern heißen Freja und Kima. 

Weiterlesen: Baby-News im Warschauer Zoo!
Symbolbild/Freepik

War das diesjährige Piroggenfest in Krakau/Kraków ein Flop?

Die Bewohner Krakaus haben sich immer sehr auf das Piroggenfest gefreut. Jedoch ist es dieses Jahr anders. Heuer waren die Piroggen sehr teuer. Die Besucher, so auch wie die Internetuser, sind enttäuscht. 

Weiterlesen: War das diesjährige Piroggenfest in Krakau/Kraków ein Flop?

FB


Twiter


Youtube