Hauptmenü

Copyright: Klaus Klöppel
Copyright: Klaus Klöppel

Rund 100 Musikgruppen werden vom 14. bis 16. Juli auf vier Bühnen bei Kostrzyn (Küstrin) an der Oder auftreten. Zur "Przystanek Woodstock" (Haltestelle Woodstock) haben sich bekannte Bands wie Apocalyptica, Living Colour oder Molotov angekündigt. Zur 22. Ausgabe des größten kostenlosen Open-Air-Festivals in Polen werden wieder Hunderttausende Besucher erwartet, darunter viele aus dem deutschen Grenzgebiet.

Höhepunkt ist das Abschlusskonzert der US-amerikanischen Funk-Metal-Band Living Colour, Sie waren eine der ersten Bands, die mit dem Klischee aufräumten, dass afroamerikanische Musiker nur Soul, Blues und Rap beherrschen und keine härteren Gangarten der Rockmusik. Mit Living Colour verbinden die vier Musiker der mexikanischen Band Molotst die "Akademie der Schönsten Künste" mit Vorträgen, Diskussionen und Workshops. In diesem Jahr werden unter anderem Jerzy und Maciej Stuhr erwartet. Vater und Sohn sind als Schauspieler durch international erfolgreiche polnische Produktionen auch in Deutschland bekannt. Besuchern steht auch eine Relax-Zone mit Klangmeditation, Yoga und Action Painting zur Verfügung.

Gäste können mehrere Campingplätze auf dem Gelände nutzen. Alkohol ist nur begrenzt in einer dafür vorgesehenen Zone erlaubt. Die Grenzstadt Kostrzyn ist in gut einer Stunde per Bahn oder Auto von Berlin aus erreichbar. 

Mehr dazu auf: www.woodstockfestival.pl

FB


Twiter


Youtube