Hauptmenü

Foto: Symbolbild / Freepik
Foto: Symbolbild / Freepik

Ein Haus im Grünen stellt normalerweise ein Ort dar, an dem man sich entspannen, mit Freunden zusammensitzen und der Hektik der Stadt und dem Alltag entfliehen kann. Man wünscht sich daher, dass ein Landhaus warm und gemütlich ist, und mit der richtigen Ausstattung lässt sich so eine Atmosphäre gut schaffen. Es ist wichtig, die richtigen Endbearbeitungsmaterialien zu wählen, die schön aussehen und einfach zu handhaben sind.

Was wählt man für die Wandgestaltung?

Hierbei ist der Typ der Wohnwände zu berücksichtigen, denn davon wird das geeignete Verkleidungsmaterial abhängen. Bei der Auswahl sind folgende Kriterien zu beachten:

  • Saisonabhängigkeit – sollte man sein Landhaus nur selten besuchen, z. B. einmal im Monat oder sogar nur im Sommerwenn es warm und schön draußen ist, dann wären feuchtigkeitsbeständige und mögliche Temperaturschwankungen aushaltende Materialien zu bevorzugen;
  • Zeit – wenn man nicht gerne regelmäßig Renovierungen vornimmt, sind hochwertige Wandverkleidungen in natürlichen Farbtönen am sinnvollsten;
  • Stil – jeder Einrichtungsstil setzt bestimmte Materialien und Farben voraus.

Tapeten-Wandbekleidungen stellen immer noch eine kostengünstige Möglichkeit dar, verschiedene Innenräume zu gestalten. Vor dem Tapezieren muss man lediglich die Wände verputzen. Zur Verfügung stehen unterschiedliche Tapetenarten, darunter Papier-, Kork- und Fototapeten, die auch waschbar sein können. Fototapeten sind eine großartige Lösung, wenn es darum geht, die Atmosphäre in den Räumen abwechslungsreich zu gestalten und für Gemütlichkeit und Komfort zu sorgen.

Welche Fototapeten muss man bevorzugen?

Dank der großen Auswahl an Produkten kann man jede Option wählen, die perfekt für den jeweiligen Raum ist. Damit ein Landhaus wirklich einzigartig aussieht, sollte man sich für Nachbildungen von Naturmaterialien, geometrische Muster oder Kombinationen aus kleinen Blumen entscheiden.

Für ein warmes und gemütliches Ambiente im Wohnzimmer kann eine Tapete mit Kaminbild sorgen. Sollte es sich um ein kompaktes Häuschen mit kleinen Zimmern handeln, lässt sich der Raum durch die Benutzung heller Farben optisch vergrößern.

Welcher Stil ist sinnvoll?

Für Landhäuser können verschiedene Stilrichtungen angewendet werden. Für die am besten geeignete Variante werden Provence-Tapeten in blauen oder cremefarbenen Farbtönen gehalten. Sehr gut passt auch der Country-Stil mit seinen besonderen Eigenschaften:

  • handgefertigte Elemente;
  • Naturholz als Dekoration;
  • simple Einrichtungsgegenstände.

Man kann sich z.B. für eine Tapete mit einem leicht verwaschenen Muster, floralen Motiven, Brett- oder Steinoptik entscheiden.

Bei einem Loft-Stil ist eine 3D-Tapete in neutralen Farbtönen perfekt. Sie können z.B. eine Betonwand nachahmen.

Wo kann man bestellen?

Fototapeten kaufen kann man bei der Firma Uwalls. Auf der Website https://uwalls.de/ findet man jederzeit einen umfangreichen Produktkatalog, der Tapeten für Schlafzimmer, Wohnzimmer, Kinderzimmer oder Küche anbietet. Es ist auch möglich, eine Tapete auf Maß zu bestellen.

/Partnerinhalt/

 

 

FB


Twiter


Youtube