Hauptmenü
Anzeige

Foto: Pressematerialien/Raciborz.pl
Foto: Pressematerialien/Raciborz.pl

In Racibórz (Ratibor) können Besucher seit Kurzem beim Flanieren in die Stadtgeschichte eintauchen. Auf dem skwer Piecki entstand ein „Fußweg der Geschichte“ mit 14 in den Boden eingelassenen Bronzereliefs, die bedeutende Eckdaten der Geschichte der einstigen schlesischen Residenzstadt darstellen.

Eine Überblickstafel informiert auch in deutscher Sprache über ihre Bedeutung. Zudem erweitern seit Ende Juli drei neue Tafeln den Retroweg  durch die Altstadt. Er entstand bereits im vergangenen Jahr und zeigt historische Ansichten am Originalstandort sowie die passende Erläuterung in vier Sprachen, darunter auch auf Deutsch. Die historischen Fotografien lassen das im Zweiten Weltkrieg stark zerstörte Stadtzentrum wieder aufleben. Die Tafeln sind so platziert, dass man gut nachvollziehen kann, welche Gebäude erhalten blieben und wie sie sich bis heute gewandelt haben. www.raciborz.pl

 

FB


Twiter


Youtube