Hauptmenü
Anzeige

Foto: Michał Adamczewski
Foto: Michał Adamczewski

Die westpolnische Stadt Zielona Góra (Grünberg) feiert in diesem Jahr gleich zwei Jubiläen. Die Gründung liegt genau 800 Jahre zurück, die Verleihung der Stadtrechte erfolgte 100 Jahre später. Daher steht auch die diesjährige Ausgabe des traditionellen Weinlesefests „Winobranie” ganz im Zeichen der Stadtgeschichte. Erstmals findet nach einer zweijährigen Coronapause wieder der feierliche Umzug des Bacchus statt.

Wein gehört zu Zielona Góra einfach dazu. Schon in den ersten urkundlichen Erwähnungen Grünbergs war die Rede von nahegelegenen Weinbergen. Eine lange Tradition hat auch das Fest zur Weinlese, das in diesem Jahr vom 3. bis 11. September gefeiert wird. Bacchus, der Gott des Weines, wird am Eröffnungstag feierlich die Stadtschlüssel in Empfang nehmen und eine Woche lang mit viel Wein und Gesang über Zielona Góra herrschen. 

Gegen Ende seiner Regentschaft wird am 10. September ein Prachtumzug mit vielen Begleitaktionen stattfinden. Dieser steht ganz im Zeichen des Doppeljubiläums und will einen Bogen schlagen von den urslawischen Anfängen bis in eine imaginierte Zukunft. Neben Weinbauern, Vereinen und Tanzschulen von Zielona Góra werden auch zahlreiche Gäste aus anderen Orten erwartet. So wird etwa eine Delegation aus der nahen Keramikstadt Bolesławiec (Bunzlau) mit einer Tonparade, ganz in Lehm gehüllt, vertreten sein. Zudem wollen verschiedene Straßentheater die Besucher mit fantastischen Vorführungen verzaubern.

Während der Festwoche können Besucher das vielfach prämierte Weinangebot von Zielona Góra und Umgebung kennenlernen. Die diesjährigen Spitzenweine wurden bereits Ende Juli gekürt. Der Riesling sowie ein Pinot Noir und ein Sekt vom Pinot Noir stammen von bekannten Weingütern wie Marcinowice oder Saint Vincent und kommen im edlen Jubiläumsdesign daher. Wer genau wissen will, woher diese und andere gute Tropfen kommen, kann die Weingüter besuchen. Während des Winobranie verkehren Sonderbusse aus der Stadt dorthin.

Aus Berlin ist Zielona Góra per Bahn ohne Umsteigen in gut zwei Stunden erreichbar. Infos zur Stadt unter www.visitzielonagora.pl/de, zur Winobranie unter www.winobranie.zgora.pl Weitere touristische Infos zu Polen beim Polnischen Fremdenverkehrsamt, www.polen.travel 

 

FB


Twiter


Youtube