Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild/Freepik
Symbolbild/Freepik

Am 25. August wird an der Weichsel der Tag der Polnischen Nahrung gefeiert. Zu den sowohl im Inland als auch im Ausland berühmtesten typisch polnischen Speisen gehören unter anderem: Piroggen, Bigos und Żurek.

Das Onlineportal Taste Atlas hat eine Liste der interessantesten polnischen Gerichte veröffentlicht. Taste Atlas ist ein “Reiseführer” durch die verschiedensten Küchen auf der ganzen Welt. Seit dem Jahr 2018 werden den Nutzern Küchen aus aller Welt nähergebracht. Veröffentlicht werden nicht nur Speiseempfehlungen, sondern auch konkrete Restaurants.

Auf Facebook hat Taste Atlas eine kulinarische Landkarte Polens veröffentlicht. Natürlich wird geraten, die Speisen lokal zu verkosten. Auf der Karte findet man bekannte Spezialitäten aus verschiedenen Regionen des Landes. Von Schweinshaxe, über den goralischen Käse - Oscypek bis hin zum traditionellen schlesischen Streuselkuchen. Das alles zeichnet die polnische Küche und Kultur aus.

Die 100 bekanntesten polnischen Gerichte wurden von Taste Atlas aufgelistet und veröffentlicht. Die Auswahl zeigt, dass die polnische Küche auf Kartoffel-, Mehl- und Hüttenkäsegerichten basiert, außerdem ist sie sehr fleischlastig. Zu den Top 10 Gerichten zählen: Kopytka, Schweinshaxe, Sauerkraut, Käsekuchen, Babka-Hefekuchen, Schweins- oder Rindergulasch, Kohlrouladen (pl. gołąbki) mit Tomatensoße, Hühnersuppe (pl. rosół) und sogar Zapiekanka mit Käse und Pilzen. Auf Platz eins platziert sich der unangefochtene Gewinner, die wohl bekannteste polnische Speise, nämlich Piroggen. Das Gericht ist wandlungsfähig, wie kein anderes, denn die Teigtaschen können, dank der verschiedenen Füllung, sowohl als Süßspeise, als auch als herzhaftes Gericht serviert werden.

 

Quelle: Gazeta Wrocławska

 

FB


Twiter


Youtube