Hauptmenü
Anzeige

Foto: Symbolbild / Freepik
Foto: Symbolbild / Freepik

In Polen leben etwa 800 verschiedene Arten von Spinnen. Man kann sie größtenteils in der Natur, in alten Kellern oder auf dem Dachboden antreffen. Es gibt aber zwei Arten von Spinnen, die gefährlich sein können.

Nicht nur in Australien & Co. auch in Polen leben Spinnen, die mit nur einem Biss Menschen schaden können. Eine davon ist die Große Höhlenspinne. Sie liebt die Dunkelheit. Deshalb kann man sie meistens in Höhlen, Kellern und Dachboden vorfinden. Die Spinne ist etwa 5 Zentimeter groß. Der Schmerz von einem Biss ist ähnlich zu dem von einer Hornisse. 

Die zweite Spinne heißt Ammen-Dornfinger. Sie ist sehr gefährlich. Die Folgen von einem Biss sind Schütteln, Schwindel, erhöhter Blutdruck und Schwächeanfölle. Manchmal ist sogar ein Besuch im Krankenhaus notwendig. Also besser aufgepasst. Sonst wird es schmerzhaft. 

 

Quelle: o2

 

FB


Twiter


Youtube