Hauptmenü
Anzeige

Foto: Facebook/Moja Pszczyna
Foto: Facebook/Moja Pszczyna

In den Fürstlichen Ställen in Pless/Pszczyna werden aktuell historische Bibeln unter anderem von Johann Sebastian Bach ausgestellt. Zusätzlich können die Besucher Grotten, in denen die Texte gefunden wurden, besuchen.

Die Ausstellung in den Fürstlichen Ställen in Pless/Pszczyna stellt viele historische Texte vor. Diese wurden im Jahr 1947 in einer alten Bibliothek in Qumran in der Nähe des Toten Meeres gefunden. Insgesamt waren es circa 900 Texte.

Der größte Schatz der gesamten Ausstellung ist die Calov-Bibel-Kopie in deutscher Sprache, welche Johann Sebastian Bach gehörte. Auf der Titelseite kann man sogar seine Handschrift finden. Auf den nächsten Seiten sind hingegen seine Notizen versteckt. 

Die Texte sind größtenteils in die deutsche und die polnische Sprache übersetzt. Interessant ist, dass manche im schlesischen Dialekt verfasst wurden. 

Die Ausstellung kann man bis zum 30. August von Dienstag bis Freitag, in der Zeit von 9 bis 17 Uhr (der letzte Einlass ist um 16 Uhr) und von Samstag bis Sonntag, von 10 bis 18 Uhr (der letzte Einlass ist um 17 Uhr) besuchen. 

Quelle: katowice.naszemiasto

 

 

FB


Twiter


Youtube