Hauptmenü

Symbolbild/Pixabay
Symbolbild/Pixabay

Die Wissenschaftler der Clark Universität haben in Zusammenarbeit mit der Firma Esri eine digitale Landkarte erstellt, die zeigt, wie sich die Bodenbedeckung auf der Welt in den kommenden Jahrzehnten ändern wird. Wie sieht Polen heute aus und wird es 2050?

Auf der Landkarte sieht man, wo sich die Ackerböden, Grünflächen, Wälder, Sümpfe oder der Permafrost befinden. Man kann vergleichen, wie die bestimmten Gebiete heute und in 28 Jahren aussehen oder wie sich die Städte entwickeln werden.

Es entstanden außerdem noch zwei andere Karten. Die eine zeigt, welche Art Veränderungen in den Jahren 2018-2050 kommen werden (z. B. wie die Wälder sich in Städte verwandeln). Auf der zweiten sind die Gebiete zu sehen, die leicht durch Menschen verändert werden können. In Polen ist das der Nordosten.

Die Ergebnisse basieren auf historischen Daten und Satellitenfotos der Europäischen Weltraumorganisation und geben wieder, wie schnell sich die Welt verändern wird. Es wurden Variablen berücksichtigt wie die Bevölkerungsdichte, die Entfernung von Straßen, der Bodentyp oder die Ökoregion. 

Die Autoren meinen, dass es den Menschen ermöglichen soll, die Welt besser zu verstehen. Deswegen werden die Karten kostenlos zur Verfügung gestellt.

Quelle: onet

 

Foto: livingatlas.arcgis.com

FB


Twiter


Youtube