Hauptmenü
Anzeige

Foto: Symbolbild/Pixabay
Foto: Symbolbild/Pixabay

In der Freizeit besuchen viele Polen Orte wie Museen, Kunstgalerien oder unterschiedliche historische Plätze. Doch wo gehen sie lieber hin? 

Aus den Daten der Studie des Nationalen Medieninstituts (Założycielskiego Krajowego Instytutu Mediów) geht hervor, dass 10,1 % der Befragten mindestens einmal im Jahr ein Museum oder eine Kunstgalerie besuchten. Nur einmal im Jahr diesen Ort zu besuchen, haben 6,8 % der Befragten angegeben.

Historische Orte wurden wiederum von 15 % der Befragten besucht. Mindestens einmal im Jahr waren 9,7 % der Befragten an einem solchen Ort.

An Jahrmärkten oder an Festen haben in den letzten 12 Monaten 33,8 % der Befragten teilgenommen - darunter 19,6 % nur einmal.

9,7 % der Befragten nutzten jährlich Kulturzentren. Der größte Prozentsatz an Menschen, die solche Orte besuchen, liegt in der Altersgruppe der 16- bis 24-Jährigen bei 17,5 %.

Die Daten stammen aus einer Studie, die eine repräsentative Gruppe von 14.324 Personen abbildet. Das Mindestalter der Teilnehmer war 16 Jahre. Die Messungen wurden im Zeitraum Juli 2021 - März 2022 durchgeführt.

FB


Twiter


Youtube