Hauptmenü

Symbolbild / Pixabay
Symbolbild / Pixabay

Wälder bergen viele Geheimnisse. Förster teilen gerne ihre Entdeckungen und warnen die Naturliebhaber. Auf dem Facebook-Profil des Forstamts in Ziebingen/Cybinka wurde ein Video mit interessanten Lebewesen veröffentlicht. Sind diese gefährlich für den Menschen?

In dem Video sind Eichen-Prozessionsspinner (Thaumetopoea processionea) zu sehen, die sich in einer sogenannten Prozession bewegen. Eichen-Prozessionsspinner können eine Menge Probleme verursachen. Wer diese kleinen Lebewesen trifft, sollte angemessenen Abstand halten.

Die im Video zu sehenden Raupen haben kurze Brennhaare, welche eine reizende Wirkung haben. Der Kontakt führt zu starken Reaktionen der Haut sowie der Schleimhäute. Es kann zu juckendem Hautausschlag, Hautentzündung und in besonders gefährlichen Fällen auch einem anaphylaktischen Schock kommen.

 

Es ist sehr wichtig, Abstand zu halten. Die Brennhaare, die ihren Körper bedecken, können sich von ihnen lösen und mit dem Wind leicht ein Tier oder einen Menschen treffen, der nicht einmal direkten Kontakt mit den Raupen hatte.

 

 

FB


Twiter


Youtube