Hauptmenü
Anzeige

Foto: Instagram/ola_klepaczka
Foto: Instagram/ola_klepaczka

In Polen fand der 33. Miss-Wettbewerb statt. Die Gewinnerin der Krone ist Aleksandra Klepaczka, die 22 Jahre alt ist und aus einer kleinen Stadt bei Lodz/Łódź kommt. Was verrät die junge Frau sonst noch über sich?

Der Miss-Polen-Wettbewerb fand am 17. Juli in Neu Sandez/Nowy Sącz statt. Aleksandra Klepaczka stach unter 23 Kandidatinnen hervor und gewann das Herz der Jury. Die neue Miss Polen gewann Preise im Gesamtwert von 100.000 Zloty und die Möglichkeit, Polen bei weltweiten Schönheitswettbewerben zu vertreten.

Was ist über die diesjährige Gewinnerin des Wettbewerbs bekannt?

Dies ist nicht der erste Schönheitswettbewerb, an dem Aleksandra Klepaczka teilgenommen hat. Die junge Frau ist unter anderem auch die III. Vize-Miss Lodz des Landes 2019. Die Gewinnerin des diesjährigen Wettbewerbs kommt aus Bukowitz/Bukowiec bei Lodz/Łódź. Sie studiert Management Engineering an der Lodz University of Technology. Bald wartet auf sie die Verteidigung ihrer Ingenieurarbeit. Aleksandra ist auch musikalisch begabt. Die junge Frau ist Absolventin der Musikschule Aleksander Tansman in Lodz/Łódź. Sie kann zwei Instrumente spielen: Violine und Gitarre. Die 22-Jährige liebt Musik und Tanz, interessiert sich aber auch für Sport. Sie hilft auch gerne beim Polnischen Roten Kreuz.

Traditionelle Übertragung der Krone

Auf dem Wettbewerb erschien die vorherige Gewinnerin – Agata Wdowiak und übergab die Krone an ihre Nachfolgerin. Wdowiak schreibt auf dem Instagramkanal des Wettbewerbs, dass sie jede Frau unterstützt, die in ihre Fußstapfen tritt.

Zur Jury gehörten unter anderem Marcelina Zawadzka, Agata Wdowiak und Olivia Piekut, deren entworfene Brautkleider von 24 Kandidaten gezeigt wurden.


FB


Twiter


Youtube