Hauptmenü
Anzeige

Foto: Twierdza Smaków - Dolnośląski Festiwal Kuchni Historycznej w Zamku Czocha/Facebook
Foto: Twierdza Smaków - Dolnośląski Festiwal Kuchni Historycznej w Zamku Czocha/Facebook

Auf der Burg Tzschocha wird es schon bald eine köstliche Veranstaltung geben. Am 16. Juni startet nämlich das Festival der historischen Küche.

Es ist das leckerste Event in Polen. Wer gerne kulinarische Besonderheiten ausprobiert, sollte sich das Festival der historischen Küche nicht entgehen lassen. Vom 16. bis zum 18. Juni verwandelt sich die Burg Tzschocha in eine köstliche Traumwelt. 

Der Veranstalter des Festivals informierte, dass die sog. Mittelalterliche Abteilung dieses Jahr auf Soßen setzt, denn jedes Gericht braucht den perfekten Soßen-Touch. 

Während der Festivals wird es viel Fleisch im ursprünglichen Stil geben.

Als Spezialgast tritt dieses Jahr Georgien auf. Die Vertreter der Abteilung für Tourismus und Freizeit in Adscharien werden die größten touristischen und kulinarischen Attraktionen ihrer Region vorstellen. Der Chefkoch des berühmten georgischen Restaurants Giorgi Kartvelishvili wird traditionelle georgische Gerichte zubereiten. Dazu gehören u.a. "chinkali", "adscharisches Chatschapuri", traditionelle Schaschliks aus Lammfleisch und Pkhali, also ein traditionelles georgisches Gericht aus gehacktem und klein geschnittenem Gemüse. Dazu wird es Wein aus Adscharien geben. 

Alle Köstlichkeiten können Besucher im Burghof probieren. 

Wer lieber etwas Süßes probieren möchte, sollte ins Cafe gehen. Dort kann man bei einem atemberaubenden Ausblick auf die Marklissa-Talsperre Kuchen und Torten probieren. So wie jedes Jahr wird es eine besondere historische Torte geben. Die diesjährige wird die Lieblingstorte von Marilyn Monroe sein. 

Für Liebhaber der östlichen Küche steht das orientale Zelt zur Verfügung. Dort wird man auf Sand gekochten Kaffee mit Kardamon, Beduinentee und Baklava genießen können. 

Wer nach den vielen Köstlichkeiten noch Lust hat, kann an der nächtlichen Besichtigung der Burg teilnehmen. 

 

FB


Twiter


Youtube