Hauptmenü
Anzeige

Foto: Facebook / Urząd Dzielnicy Bielany
Foto: Facebook / Urząd Dzielnicy Bielany

Am 70. Geburtstag der verstorbenen Sängerin wurde im Warschauer Stadtteil Stare Bielany ein Wandbild mit ihrem Abbild enthüllt. 

Das Wandbild befindet sich an der Żeromskiego-Straße. Auf ihm ist die Sängerin der Band Maanam mit zahlreichen Rosen zu sehen. Man wählte genau diese Blume aus, da Kora ein Lied mit dem Titel “Róża” (dt. Rose) sang, welches von der Liebe und großen Emotionen handelte. In der Nähe des Gebäudes wurden zusätzlich 320 Rosensträucher gepflanzt. 

“Kora war eine einzigartige Künstlerin, und eine Frau, die für Frauen-, Minderheiten- und Menschenrechte kämpfte. Sie kämpfte auch für sich selbst. Ich muss zugeben, dass man es heute in ihrer Musik hört. Man hört das, was sie ihr ganzes Leben lang gemacht hat. Ich denke, dass die Kraft und der Mut zum Kampf, die in ihrer Musik geblieben sind, eine Botschaft für jede und jeden von uns sind”, kommentierte Aldona Machanowska-Góra, die Vizepräsidentin von Warschau/Warszawa. 

Gerührt war auch der Ehemann der verstorbenen Künstlerin, Kamil Sipowicz. Er sagte, dass er sehr froh sei, dass die Erinnerung an seine Frau immer noch lebt. 

Das Projekt stammt von dem Illustrator, Tomasz Majewski und dem Unternehmen Good Looking Studio. 

 

Foto: Facebook / Urząd Dzielnicy Bielany

FB


Twiter


Youtube