Von den Verstorbenen trennt uns nur die Zeit - Die Schädelkapelle von Czermna

 

Sie lockt heran, ruft Unheimlichkeit hervor, bringt zum Nachdenken. Dieses einmalige Werk der religiösen Kunst ist ein besonderes Bild der Vergänglichkeit und Zerbrechlichkeit des Menschen. Über die Schädelkapelle in Czermna erzählte PolenJournal.de der Reiseführer Sławomir Stasiak.

Weiterlesen ...
Mittwoch, 12. Mai 2021
Hauptmenü
Anzeige

Screenshot / YouTube
Screenshot / YouTube

Am Sonntag lief im polnischen Fernsehen das Finale der Show „The Voice Kids“. Der Titel des diesjährigen Gewinners ging an Sara Egwu James, die von den Juroren bereits als die polnische Whitney Houston bezeichnet wurde.

Die Teilnahme an der Show „The Voice Kids“ kann die jungen Sänger weit bringen. Zwei Teilnehmerinnen aus den letzten Jahren – Roksana Węgiel und Wiktoria Gabor – konnten dadurch Polen auf dem „Junior Eurovision Song Contest“ repräsentieren und schafften es sogar zu gewinnen.

In der diesjährigen Edition der Show haben Tatiana Kopala, Sara Egwu James und Aleksander Klembalski um den Sieg gekämpft. Nach den starken Auftritten der Teilnehmer und verschiedener Stars, kam die Zeit, den Gewinner bekannt zu geben. Sara Egwu James aus dem Team von Tomson und Baron gelang es, alle anderen zu schlagen. Die polnische Whitney Houston sang im Finale das Lied „The Greatest Love of All“.

 

 

FB


Twiter


Youtube