Hauptmenü
Anzeige

Verteidigungsminister Tomasz Siemoniak gestattet es der polnischen Armee bei der Suche nach dem „Gold Zug“ mitzuwirken.

Die polnische Armee, Polizei und die Behörden suchen verbittert nach dem Schatz. Nun stellt sich die Frage: „Gibt es diesen Zug überhaupt ?“ Historikern zu Folge ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass der Zug tatsächlich existiert.

Die Informationen scheinen sehr seriös zu sein, da sie von Zeitzeugen stammen. Einen Goldtransport gab es wirklich und die Wahrscheinlichkeit, dass ein Wagon im Tunnelsystem von Waldenburg verloren gegangen ist klingt plausibel.

 

Nun nach über 70 Jahren hilft die polnische Armee mit neusten Technologien den Zug zu bergen. Nach der Bergung des Zuges stellt sich allerdings die Frage: „Wem gehört der Schatz?“

Quelle: Onet

FB


Twiter


Youtube