Hauptmenü
Anzeige

Foto: Poznańskie Betlejem (dt. Posener Bethlehemsmarkt)
Foto: Poznańskie Betlejem (dt. Posener Bethlehemsmarkt)

Da die Zahl der Coronavirus-Erkrankten im Lande immer noch sehr hoch ist, hat man in Posen/Poznań entschieden, den Weihnachtsmarkt abzusagen. 

Der Posener Weihnachtsmarkt, genannt Poznańskie Betlejem (dt. Posener Bethlehemsmarkt), der jährlich Tausende von Menschen anzog, wird heuer nicht stattfinden. Es wird keine Verkaufsstände geben, kein Kinderkarussell, kein Riesenrad und keinen Glühwein. 

Die epidemiologische Situation war in den letzten Tagen in der Stadt, wie auch ganz Polen nicht erfreulich. Die Zahl der coronavirusinfizierten Personen ist immer noch sehr hoch. Aus diesem Grund fühlten sich die Behörden von Posen/Poznań gezwungen, den Weihnachtsmarkt und alle damit verbundenen Ereignisse abzusagen. 

„Es ist ein sehr schwieriges Jahr. Wir hoffen jedoch, dass wir uns hier in einem Jahr treffen und wieder die atemberaubende Weihnachtsstimmung spüren werden“, betonte Iwona Rafińska von der Gesellschaft Targowiska, die das Fest mitveranstaltet.

 

FB


Twiter


Youtube