Hauptmenü
Anzeige

73% der Polen glauben, dass sie eine Nation von Träumern sind. 58% der Befragten sind der Meinung, dass Polen eine Fantasie haben, Träume wahr werden zu lassen.

Jede zweite Person träumt von solchen materiellen Gütern wie Wohnung oder Haus, 18% von Gesundheit für die Familie und sich selber. Wenn nach Träumen gefragt wurde, die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, erwähnten die meisten Träume, die mit Reisen und Unterhaltung zu tun haben. Dies sind die Ergebnisse einer Umfrage “Wovon träumen die Polen“, die durch Prezentmarzen.pl durchgeführt wurde. Unter 1019 Befragten waren 92% der Meinung, dass es sich lohnt Träume zu haben, denn sonst wäre das Leben grau und Träume zu haben, lässt sie unbewusst wahr werden. Nur 8% der befragten Polen sagen, dass es besser ist, Pläne als Träume zu haben.

Die meisten sind der Meinung, dass die Polen nur von materiellen Gütern träumen, z.B. eigene Wohnung oder Auto, aber das stimmt nicht ganz. Wichtig für sie ist auch ihre Gesundheit und die der Familie, sowie Entspannung und attraktives, sorgenfreies Zeitverbringen. Unter den nicht typischen Vergnügungsträumen steht Spaß in der Luft an erster Stelle - 36% der Indikationen, zum Beispiel Fallschirmspringen. An zweiter Stelle wählten die Befragten kreative Unterhaltung - 28% der Indikationen, z.B. Escape Rooms, also ein Teamspiel, das cleveres und logisches Denken erfordert. Der nächste Platz ex aequo mit 20% der Indikationen waren Träume, die sich auf die Realisierung von Aktivitäten im Wasser beziehen, wie Tauchen oder Flyboard fahren, und Träume, die Adrenalin produzieren, z.B. das Fahren eines Luxus-Sportwagens.

Andere Menschen sind besonders wichtig

Neben der Erfüllung der eigenen Träume ist es für die Polen auch eine große Freude, den Traum einer nahestehenden Person zu erfüllen: ihrem Partner oder Lebensgefährten - 30% der Befragten ihrem Kind/Kind - 13% der Befragten, Eltern oder Geschwistern - 11% und Freunden - 4%. Die meisten der Befragten geben an, die Träume eines geliebten Menschen zu kennen. Dies ist vor allem auf Gespräche und eine gute Kenntnis ihrer Bedürfnisse zurückzuführen. Als Traumgeschenk würden 43% der Befragten am liebsten einen Gutschein zur Erfüllung einer noch unerfüllten Leidenschaft verschenken, 24% unvergessliche extreme Erlebnisse und 18% eine Entspannung für Pflegebehandlungen. Nach Angaben von 15% der Befragten würde es sich um einen Wochenendaufenthalt in einem Luxushotel handeln.

Jeder dritte Befragte behauptet, dass die Finanzen leider ein Hindernis für die Verwirklichung von Träumen sind. Wenn es um die Ausgaben im Zusammenhang mit der Verwirklichung von Träumen geht, sind die Meinungen der Polen geteilt. 19% sind bereit, bis zu 500 zl für die Realisierung ihrer Träume auszugeben, 16% sind bereit, zwischen 500 und 2000 zl auszugeben. Jeder dritte Befragte würde zwischen 2000 und 5000 zl ausgeben. Einige sind sogar in der Lage, deutlich größere Geldsummen für ihre Träume zu investieren - 11% der Befragten würde bis zu 10 00 zl ausgeben und 18% bis zu 50 000 zl.

Mehr als 70% der befragten Polen sind der Meinung, dass Träume wahr werden. Nach Angaben von 52% der Befragten werden ihre Träume hauptsächlich durch ihren materiellen Status und ihre Persönlichkeit beeinflusst. Nach Angaben von 8% der Befragten hat auch das Geschlecht einen Einfluss auf die Träume. 7% meinten, dass die Fantasie Einfluss hat und weitere 7% wählten das Alter.

 

FB


Twiter


Youtube