Heiraten in Polen: Tipps und Wissenswertes für den besonderen Tag

Eine Hochzeit in Polen ist ein besonders schöner Anlass, um das Land zu besuchen. In Polen zu heirateten bedeutet, einen feierlichen Anlass zu zelebrieren. Kein Wunder, dass Brautpaare diesen besonderen Tag lange vorbereiten. Polen hat seine eigenen Sitten und Gebräuche, wenn es ums Heiraten geht. Die Preise sind im Vergleich zu Deutschland nicht so hoch – ein guter Grund, warum nicht nur deutsch-polnische Paare in Polen heiraten, sondern auch rein deutsche Paare im Ausland den Bund der Ehe schließen wollen.

Weiterlesen ...
Dienstag, 10. Dezember 2019
Hauptmenü
Anzeige

Breslau - Europäische Kulturhauptstadt 2015
Breslau - Europäische Kulturhauptstadt 2015

Fast 100 Mio. PLN wird die Regierung für die Projekte, die im Rahmen der Europäischen Kulturhauptstadt (ESK) in Breslau veranstaltet werden, ausgeben. Im Programm sind über 1000 Veranstaltungen, die in Bereichen der Architektur, Film, Literatur, Musik, Visual Arts, Theater, Performance und Oper vorbereitet wurden. 

Das Programm „Europäische Kulturhauptstadt 2016“ fördert von dem Ministerium für Kultur und Nationales Erbe die Unterstützung der organisierten Veranstaltungen mit 99 Mio. PLN.

Im Jahr 2016 werden 96 Mio. PLN überwiesen, 3 Mio. 2017.  2015 überreichte die Regierung 20 Mio. PLN. 

Kulturministerin Małgorzata Omilanowska hob hervor, das Geld werde für Projekte im Rahmen von 32 Prioritäten ausgegeben. Der Regierung lag daran, dass die Projekte, die von dem Staatshaushalt finanziert werden, nicht nur mit Breslau verbunden sind, sondern auch mit anderen Städten Niederschlesiens und Polens, die „viel in die Kulturentwicklung investiert haben“. Wichtig war auch die Zusammenarbeit mit dem Ausland. 

Laut Omilanowska wurde das Programm so vorbereitet, dass es „ alle Kulturteilnehmer Polens in die Bahn der Europäischen Kulthauptstadt, in das Mikro- und Makroregionale, hineinziehen wird.“

„Wir glauben fest daran, dass das Projekt sehr ehrgeizig ist, womit es Breslau und Polen die Chance gibt, international einen guten Eindruck zu machen“, erklärte die Kulturministerin. 

Das langjährige Programm „Europäische Kulturhauptstadt 2016” wird von dem Nationalen Musikforum realisiert, einer Kulturinstitution der Gemeinde Breslau, der niederschlesischen Selbstverwaltung und der Kulturministerin, die es betreuen und koordinieren wird. 

 

Quelle: culture.pl

 

FB


Twiter


Youtube