“Squid Game“-Turnier in Polen

“Squid Game“ ist derzeit die beliebteste Serie auf Netflix. Viele Fans fragen sich, wie das wäre, an solchen Spielen teilzunehmen. Das kann nächstes Jahr jeder herausfinden, denn in Polen wird das “Squid Fame“-Turnier stattfinden.

Weiterlesen ...
Freitag, 22. Oktober 2021
Hauptmenü
Anzeige

Warschauer Königsschloss / Warschauer Königsschloss / Foto: zamek-krolewski.pl
Warschauer Königsschloss / Warschauer Königsschloss / Foto: zamek-krolewski.pl

Drei Tage lang wird das Warschauer Königsschloss mit einem blauen Licht beleuchtet. Es ist ein Dankbarkeits- und Solidaritätssymbol für die polnischen Ärzte, Krankenschwestern und alle, die gegen das Coronavirus kämpfen. 

Die Aktion #dziękujemypokrólewsku begann am Sonntag um 19 Uhr und wird auch am Montag und Dienstag, dem Tag des Gesundheitspersonals fortgesetzt. „Das Warschauer Königsschloss macht bei der Dankbarkeits- und Unterstützungsaktion für das Gesundheitspersonal, die gegen die Folgen der vielen Coronavirusinfizierungen kämpfen, Menschenleben retten und dabei das eigene gefährden, mit“, schrieb man in der Pressemitteilung des Schlosses.

Das Gebäude wird schrittweise beleuchtet. Am Sonntag hat man das Schloss von der Weichselseite aus beleuchtet, heute von der Seite der Ost – West – Trasse/ Trasa W-Z und morgen vom Schlossplatz. So soll der Ort, der ein Symbol des Polentums ist, zeigen, dass die Bewohner Polens auch in schwierigen Zeiten zusammenhalten. 

Am Sonntag wurde in einem der Fenster auch eine Kerze angezündet. So ermuntert Andrzej Pągowski alle Menschen, ihre Solidarität mit dem polnischen Gesundheitspersonal zu zeigen. 

 

FB


Twiter


Youtube