Heiraten in Polen: Tipps und Wissenswertes für den besonderen Tag

Eine Hochzeit in Polen ist ein besonders schöner Anlass, um das Land zu besuchen. In Polen zu heirateten bedeutet, einen feierlichen Anlass zu zelebrieren. Kein Wunder, dass Brautpaare diesen besonderen Tag lange vorbereiten. Polen hat seine eigenen Sitten und Gebräuche, wenn es ums Heiraten geht. Die Preise sind im Vergleich zu Deutschland nicht so hoch – ein guter Grund, warum nicht nur deutsch-polnische Paare in Polen heiraten, sondern auch rein deutsche Paare im Ausland den Bund der Ehe schließen wollen.

Weiterlesen ...
Montag, 09. Dezember 2019
Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild / Pixabay
Symbolbild / Pixabay

Das Jahr geht langsam zu Ende. Es ist also die perfekte Zeit, um die besten literarischen Werke des Jahres auszuwählen. Auf die Liste der besten Bücher 2019 von Amazon schaffte es das Werk der polnischen Nobelpreisträgerin, Olga Tokarczuk.

Der Roman für den Olga Tokarczuk zum zweiten Mal für den Booker-Preis nominiert wurde, wurde auf die Liste der 100 besten Bücher des 21. Jahrhunderts vom Guardian aufgenommen. Nun setzte auch Amazon das Werk der Schriftstellerin auf sein Ranking. Der Roman „Prowadź swój pług przez kości umarłych“ (dt. Der Gesang der Fledermäuse) belegte den 38. Platz auf der Liste. 

Das Buch von Tokarczuk unter dem Titel „Prowadź swój pług przez kości umarłych“ (dt. Der Gesang der Fledermäuse) spielt in Kotlina Kłodzka/Glatzer Kessel. Die Hauptfigur ist Janina Duszejko – einst Brückeningenieurin, heute eine Englisch- und Erdkundelehrerin auf dem Lande und Hüterin von Sommerhäusern. Ihre Leidenschaft ist Astrologie und ihre große Liebe sind Tiere. Sie versucht Tiere und die Natur zu schützen, wenn ihnen Leid angetan wird, zeigt Sie es bei der Polizei an. Keiner macht sich jedoch Sorgen, um eine Frau, die findet, dass die Welt das Abbild dessen ist, was in den Sternen steht; die in ihrer Freizeit die Werke von William Blake liest, die von ihrem Freund übersetzt werden. Eines Tages erfährt sie von dem Tod ihres Nachbarn, eines Wilderers – Mörder von Rehen und dann von dem nächsten Opfer… Die Zahl der mehr oder weniger erklärbaren Tode wächst und im Schnee kann man nur Tierspuren finden… Janina versucht die Angelegenheit mit ihren eigenen Methoden zu untersuchen. Zum Motiv und Mörder hat sie ihre eigene Theorie, wird jedoch von der Polizei ignoriert. 

Der Roman hat fast nur positive Rezensionen in den ausländischen Medien bekommen. Sogar The Guardian, New York Times und Time fanden nur lobende Worte für das Werk. Basierend auf dem Buch entstand der Film „Pokot“ (dt. „Die Spur“) von Agnieszka Holland und Kasia Adamik. 

In die Top 10  von Amazon schafften es:

  • Margaret Atwood – „The Testaments: The Sequel to The Handmaid's Tale” (dt. „Die Zeuginnen”)
  • Colson Whitehead – „The Nickle Boys” (dt. Die „Nickel Boys”)
  • Adrienne Brodeur - "Wild Game: My Mother, Her Lover, and Me"
  • Salman Rushdie – „Quichotte“
  • Erin Morgenstern – „The Starless Sea: A Novel”
  • Mike Isaac – „Super Pumped: The Battle for Uber”
  • Elizabeth Gilbert – „City of Girls”
  • George Takei, Justin Eisinger, Steven Scott i Harmony Becker – „They Called Us Enemy”
  • Alex Michaelides – „Die stumme Patientin”
  • Lori Gottlieb – „Maybe You Should Talk to Someone: A Therapist, HER Therapist, and Our Lives Revealed”

 

FB


Twiter


Youtube