1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Teilweise bewölkt

11°C

Warszawa

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 79%

Wind: 16 km/h

  • 18 Nov 2019

    Überwiegend bewölkt 11°C 7°C

  • 19 Nov 2019

    Überwiegend sonnig 11°C 3°C

Bewölkt

12°C

Wroclaw

Bewölkt

Feuchtigkeit: 80%

Wind: 14 km/h

  • 18 Nov 2019

    vereinzelte Schauer 13°C 3°C

  • 19 Nov 2019

    Teilweise bewölkt 10°C 3°C

Bewölkt

11°C

Poznan

Bewölkt

Feuchtigkeit: 82%

Wind: 14 km/h

  • 18 Nov 2019

    Rain 12°C 5°C

  • 19 Nov 2019

    Teilweise bewölkt 8°C 3°C

Bewölkt

12°C

Kraków

Bewölkt

Feuchtigkeit: 72%

Wind: 14 km/h

  • 18 Nov 2019

    Überwiegend bewölkt 14°C 5°C

  • 19 Nov 2019

    Teilweise bewölkt 12°C 1°C

Bewölkt

12°C

Opole

Bewölkt

Feuchtigkeit: 73%

Wind: 18 km/h

  • 18 Nov 2019

    Überwiegend bewölkt 13°C 4°C

  • 19 Nov 2019

    Teilweise bewölkt 12°C 3°C

Überwiegend bewölkt

11°C

Gdansk

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 81%

Wind: 19 km/h

  • 18 Nov 2019

    Überwiegend bewölkt 11°C 6°C

  • 19 Nov 2019

    Teilweise bewölkt 10°C 2°C

Sonnig

9°C

Lublin

Sonnig

Feuchtigkeit: 89%

Wind: 14 km/h

  • 18 Nov 2019

    Teilweise bewölkt 10°C 7°C

  • 19 Nov 2019

    Teilweise bewölkt 10°C 3°C

Schloss Klitschdorf - ein Juwel in der Krone Niederschlesiens

Schloss Klitschdorf/Kliczków, das sich im gleichnamigen Dorf befindet, ist ein ideales Beispiel dafür, dass ein historischer Ort seinen früheren Glanz wieder bekommen kann. Die Kombination von Tradition und Moderne hat es zweifellos zu einer der schönsten Sehenswürdigkeiten der Woiwodschaft Niederschlesien gemacht.

Weiterlesen ...
Montag, 18. November 2019
Hauptmenü

Foto: facebook.com/weselicho michalpilarski.blogspot.com
Foto: facebook.com/weselicho michalpilarski.blogspot.com

Wer schon seit Langem an einer polnischen Hochzeitsfeier teilnehmen wollte, doch in der Familie keine zukünftigen Brautpaare hat, kann jetzt an einer ganz speziellen Veranstaltung teilnehmen. Die etwas andere Form einer Party wurde für alle geschaffen, die bis zum Morgengrauen mit allen Hochzeitstraditionen feiern wollen. Über die Details des einzigartigen Projektes sprach mit PolenJournal.de Hanna Stępień, die Veranstalterin von ‚Wesele bez Pary Młodej‘.

Tänze, Wettbewerbe und eine enorme Menge an Essen. Mit diesen Worten verbinden die Meisten nur eins: eine polnische Hochzeit. Solche Feiern haben jedoch einen Nachteil, sie finden nicht so oft statt, wie manche es sich wünschen würde. Wie kann man also das Hochzeitsklima erleben, wenn es in der Familie keine zukünftigen Brautpaare gibt? Die Lösung dieses Problems hat Hanna Stępień, die Veranstalterin von ‚Wesele Bez Pary Młodej‘, parat. Ein oder zwei Mal jährlich haben ihre Gäste die Möglichkeit, bis zum Morgengrauen zu feiern, tanzen und Spaß an einer Hochzeit zu haben, bei der nur das Brautpaar fehlt. Obwohl nicht jeder von dieser Form einer Hochzeitsfeier überzeugt ist, muss man zugeben, dass sie viele Vorteile hat. Auf der Party gibt es vor allem viel weniger Stress, keine angespannte Atmosphäre oder neugierige Tanten, die alles beurteilen. Auf ‚Wesele bez Pary Młodej‘ kommen nämlich nur diejenigen, die wirklich wie auf einer Hochzeit feiern möchten, und nicht, um zu jammern oder zu kritisieren.

 

 

Die erste Hochzeit

Obwohl es in Polen immer mehr solche Formen von Partys gibt, war Hanna Stępień die Person, die diesen Trend gestartet hat. „Eines bin ich mir sicher – ich bin die Wegbereiterin der Hochzeit ohne Brautpaar in Polen“, sagt die Veranstalterin, die ihr Abenteuer mit der Feier bereits im Jahr 2008 anfing. Aber wieso entschied sich die damalige Jurastudentin und Bankangestellte, diesen Schritt zu gehen? Wie sie selbst sagt, nimmt sie das Leben nicht so ernst, sie mag keine Langeweile und liebt unkonventionelle Sachen. Und genauso ist auch ‚Wesele bez Pary Młodej‘ – anders als alle anderen Partys, locker und auf jeden Fall nicht langweilig. „Auf die Idee sind wir mit meinem damaligen Partner – Władek gekommen. Wir waren noch Studenten und als junge Menschen liebten wir es zu tanzen und bis zum Morgengrauen zu feiern. Wir haben eine unkonventionelle Idee für eine Feier gesucht. Nach einer gelungenen Familienhochzeit in den Kaschuben haben wir entschieden, selber solch eine Hochzeit zu veranstalten, die aber etwas anders ist. Unsere Freunde, auch Studenten, waren auf so eine Party erpicht. Denn was will man mehr – eine feuchtfröhliche Party bis zum Morgengrauen mit dem Namen WESELE im Kreis der Freunde. Wir hatten ein Brautkleid, einen Bekannten als DJ und sogar einen Freund, der einen Priesterkragen angezogen hat. Die erste Hochzeit fand in einem Saal auf dem Busbetriebshof statt“, erzählt Stępień. Wie es sich später herausstellte, war die Party ein Volltreffer. Von Tag zu Tag waren immer mehr Menschen an dem Thema interessiert und wollten an der nächsten Auflage von ‚Wesele bez Pary Młodej‘ teilnehmen. Aus diesem Grund musste Stępień für ihre Veranstaltung nie Werbung machen, die Menschen haben sich massenweise mit ihr in Verbindung gesetzt.


Foto: facebook.com/weselicho michalpilarski.blogspot.com

Immer mehr Besucher, immer mehr Attraktionen

Ein Gästeproblem gibt es bei dieser Veranstaltung nicht. Die Plätze für die kommenden Auflagen werden immer sofort verkauft. Wie Stępień betont – die Hochzeit hat immer in jeder Hinsicht bestanden. Die dort herrschende Atmosphäre und Energie zieht Feierliebhaber wie ein Magnet an. Deswegen hat sich auch die Zahl der Teilnehmer der Hochzeit seit 2008, als in der ersten Auflage nur 40 Personen teilgenommen haben, zehnfach vergrößert! Im Jahr 2017 musste man ‚Wesele bez Pary Młodej‘ sogar zwei Mal veranstalten, denn es gab ganze 400 Gäste. Verändert hat sich jedoch nicht nur die Zahl der Partyliebhaber, auch das Angebot der Hochzeit ohne Brautpaar wurde erweitert. Auf jeder Feier versichern die Veranstalter nicht nur Live-Musik und eine Torte, sondern auch viele Attraktionen: Fotoboxen, Drink-Bars, Tische mit verschiedenen Land- und/oder Regionalspezialitäten, Zuckerwatte und riesige LOVE-Aufschriften. Es fehlt auch nicht an Tanzauftritten, Vorführungen oder Verkleidungen. Hanna Stępień versucht ihren Gästen so viel Spaß, wie möglich zu bieten.

Gäste als Spaßgarantie

Wieso gehen die Menschen jedoch so gerne auf Hochzeiten, auf denen die Hauptfiguren fehlen? „Wir lieben es zu feiern – das kommt aus unser slawischen Kultur. Partys in Schlips und Kragen gibt es über das ganze  Jahr sehr wenig und die Möglichkeit sich elegant anzuziehen, zu tanzen und Freunde zu treffen, die man lange nicht gesehen hat, sind definitiv Argumente, die Menschen aus ihrem Haus treiben. Die Hochzeitsgäste  werden in der Regel nicht beurteilt, denn es gibt dort viel Alkohol, also kann alles passieren. Jeder von uns hat tagtäglich viele eigene Probleme, Kummer, und so eine Feier in Hochzeitsatmosphäre, wo es jedoch kein Brautpaar gibt, gibt dem Alltagsleben etwas Farbe und weckt die Neugier. Außerdem klingt es besser, wenn man Freunden erzählt, dass man auf eine Hochzeit ohne Brautpaar geht, als auf einen normalen Ball. Den Menschen fehlt die Verrücktheit“, stellt Stępień fest. Auf ihrer Party kann man also den Alltagstrott vergessen und für alle Zeiten ausfeiern.

 

 

Dazu gibt es auf der Feier keine Familienmitglieder, die sehr oft gerne das Verhalten der anderen kritisieren. Keiner wird auch Sticheleien zum Thema des eigenen Aussehens oder Klatsch hören. Die Spaßgarantie sind die Gäste, die nicht aus Zwang kommen, sondern selbst an dieser ungewöhnlichen Feier teilnehmen wollen. Auf der Tanzfläche kann man ganz leicht neue Leute kennenlernen. Ein Mann entschied sich sogar, die Gelegenheit einer großen Feier zu nutzen und hat seiner Freundin einen Antrag gemacht. Wenn man zur ‚Wesele bez Pary Młodej‘ kommt, muss man kein Geschenk in Form von einem mit Geld gefüllten Umschlags mitbringen, was für viele ein großer Vorteil ist. Unterschiede zu einer wahren Hochzeit gibt es einige, doch für die Gäste ist es kein großes Problem. Die Atmosphäre ist nämlich gleich, wenn nicht sogar besser.

Wieso findet die Party jedoch so selten statt? Laut Hanna Stępień wird so die Feier für andere nicht langweilig. Auch wegen der vielen Vorbereitungen ist das häufigere Veranstalten von ‚Wesele bez Party Młodej‘ unmöglich. „Die Hochzeit findet ein oder zwei Mal im Jahr statt. Im Jahr 2017 wurde sie im Februar (04. Und 11.) und November (10. Und 11.) organisiert, also kann man sagen, dass sie gleich vier Mal stattfand. Ich musste die Feier Tag für Tag veranstalten, denn wir haben eigentlich in ein paar Tagen alle Tickets verkauft, und ich wollte doch Stammgästen nicht nein sagen. Das Datum der Party wähle ich aus, sie findet nicht in der Hochzeitssaison statt, weil die Menschen viel reisen und auf echten Hochzeiten feiern, und außerdem ist es außerhalb der Saison günstiger. In der Regel wähle ich Februar/März oder November aus“, erklärt die Veranstalterin. Letztes Jahr fand ‚Wesele bez Pary Młodej‘ jedoch nicht statt, denn Stępień war schwanger. Die Fans der Party waren natürlich verständnisvoll und wussten, dass man in solcher Lage nicht wirklich fähig ist, eine Hochzeitsfeier für mehrere hundert Menschen zu veranstalten, doch sie haben ihre Traurigkeit nicht versteckt. Die Veranstalterin versprach jedoch, dass sie heuer alles nachholen wird. Und sie hat auch ihr Wort gehalten, am 08. und 23. November können Fans wieder mal an der Feier teilnehmen.

Foto: facebook.com/weselicho michalpilarski.blogspot.com

Monatelange Vorbereitungen

Doch bevor die von vielen lang erwartete Party beginnt, haben die Veranstalter viel Arbeit vor sich. Die Vorbereitungen selbst dauern ein paar Monate und Stępień plant und antwortet das ganze Jahr auf Fragen zur Hochzeit. Sie betont, dass die Wahl eines großen Restaurants und das Datum sind am wichtigsten. Am schwierigsten ist hingegen die Sitzordnung. „Auf einer wahren Hochzeit sitzen die Gäste so, damit es zu keinen Streitereien kommt. Ich muss hingegen verschiedene Menschen in Hinsicht auf das Alter, Familienstand und Temperament zusammensetzen“, erklärt die Veranstalterin. Erst nachdem alle Einzelheiten geklärt werden, kann man die nächste Auflage verkünden. Um an der ungewöhnlichen Party teilzunehmen, sollte man gut die Facebookseite von ‚Wesele bez Pary Młodej‘ beobachten, wo immer in der entsprechenden Zeit die Veranstaltung bekanntgegeben wird. Dann können die Gäste erst die Veranstalter kontaktieren und Plätze reservieren. Als Bestätigung der Reservation gilt das Bezahlen der Platzkarte. Da die Veranstaltung solch einer Feier mit vielen verschiedenen Kosten verbunden ist, kann man sie nicht umsonst organisieren. Doch der Eintrittspreis ist auf jeden Fall niedriger, als das, was Hochzeitsgäste in den Umschlag fürs Brautpaar geben. Um an der Party teilzunehmen, muss man je nach Auflage ungefähr 150 Zloty bezahlen. Für diesen Preis bekommen die Teilnehmer die ganze Nacht lang alkoholfreie Getränke, Essen und eine Hochzeitstorte. Auch ein Fotograf ist dabei, ein DJ, ein Kameramann und verschiedene Attraktionen. In Bezug auf die Musik wird jeder der Teilnehmer etwas für sich finden. Das auf fast allen Hochzeiten allgegenwärtige, in Polen bekannte Disco Polo ist nämlich nicht die einzige Musikgattung, die man auf ‚Wesele bez Pary Młodej‘ hören kann. „Eine Hochzeit verbinden wir ausschließlich mit Disco Polo und tatsächlich ist die Tanzfläche voll, wenn diese Musik ausklingt. Aber ich sorge dafür, dass diese Gattung nicht überwiegt, weil ich selber kein Fan davon bin – ich kenne nur ein paar bekannte Lieder“, betont Stępień. Das Einzige, dass Gäste mit sich bringen sollten, ist gute Laune und eventuell etwas prozenthaltiges, da dieses im Preis nicht inbegriffen ist.

Das Aufsetzen der Haube ohne Braut

Wer schneidet jedoch die Torte, wenn es kein Brautpaar gibt? Und was ist mit dem Aufsetzten der Haube, es ist doch eine der wichtigsten Traditionen auf einer Hochzeit. „Vor Mitternacht gibt es die Hochzeitstorte, bei der immer mein Lieblingslied von Natalia Kukulska – ‚Puszek Okruszek‘ ertönt. Es ist unsere kleine Tradition. Die Torte schneidet gewöhnlich die Bedienung. Um Mitternacht findet das Aufsetzen der Haube statt, dabei wählen wir das Brautpaar – es gibt hierbei keine Regel der Wahl. Manchmal machen wir einen Tanzwettbewerb oder legen ein Bräutigam- und Brautkärtchen unter den Teller“, erklärt Stępień. Ohne diese Traditionen wäre ‚Wesele bez Pary Młodej‘ doch eine normale Feier und wahrscheinlich nicht so populär. Eine polnische Hochzeit verbinden viele mit einer großen Menge von Alkohol, und dadurch auch mit vielen Streitereien zwischen den Gästen. Zum Glück kommt es bei ‚Wesele bez Pary Młodej‘ nicht zu solchen Situationen. Die Veranstalterin informierte, dass es während der vielen Jahre der Feier nur ein Mal zum Krach kam. Die Atmosphäre auf der Party ist nämlich sehr freundlich und fröhlich. Die Gäste kommen, um zu feiern und neue Menschen kennenzulernen und nicht, um Streit zu verursachen. Deswegen gewann ‚Wesele bez Pary Młodej‘ an so großer Beliebtheit. An der Feier nahmen auch ein paar Gäste aus dem Ausland teil. Stępień erinnert sich besonders an drei junge Männer aus Deutschland, die sich entschieden haben, auf der Hochzeit ohne Brautpaar zu feiern. Die meisten Ausländer kommen jedoch vor allem als Begleitpersonen. „Wir sind offen und laden alle ganz herzlich ein. Dank der Hochzeit können Gäste aus dem Ausland in verrückter Weise unsere Traditionen kennenlernen“, so die Veranstalterin.

Wie wir bereits am Anfang erwähnt haben, ist das nicht die einzige Feier dieser Art in Polen. Wo unterscheidet sie sich also von den anderen? ‚Wesele bez Pary Młodej‘ von Hanna Stępień ist auf jeden Fall gründlich vorbereitet. Die Veranstalterin setzt ihre Gäste auf den ersten Platz, und nur für sie versucht sie Jahr für Jahr die letzte Auflage zu toppen. Es geht nicht ums Geld, sondern um Spaß. Und das gelingt ihr jedes Mal. Das wissen auch die Gäste zu schätzen, die Stępień sehr mögen und immer die nächste Auflage nicht erwarten können. Letzten Endes ist es am besten, wenn man jedoch selbst an der Feier teilnimmt und sich mit den polnischen Traditionen bekannt macht. An Attraktionen wird es bestimmt nicht fehlen.

 

FB


Twiter


Youtube