Hauptmenü
Anzeige

Foto: Instagram / Tom Dolman
Foto: Instagram / Tom Dolman

Dieses Foto geht gerade viral in den sozialen Medien. Doch wie ist es entstanden?

Der Autor des Bildes ist ein Fotograf aus dem nördlichen Wales. Tom Dolman ist auf das Flugzeug durch Zufall gestoßen, als er mit seinem Auto gefahren ist. Er war entschlossen, an den Ort wiederzukommen. Und so entstand später mithilfe einer Drohne das Bild des Düsenflugzeugs. Die Maschine befindet sich in dem Dorf Wólka Nosowska. Dicht an der Stelle, am kleinen Wald, befindet sich ein Haus. Wahrscheinlich wissen dessen Bewohner, wie das Düsenflugzeug in den Wald kam oder sind vielleicht auch dessen Besitzer.    

In dem Wald liegt das Schulflugzeug PZL TS-11 Iskra. Das ist die erste polnische Luftfahrtkonstruktion, die mit einem Düsentriebwerk angetrieben wurde. Davon wurden 424 Exemplare in den Jahren 1963-1987 gebaut. Der Fotograf hat aus verschiedenen Blickwinkeln Fotos gemacht, doch dann beschloss er, dass es am besten wäre ein zentrales Foto von oben zu machen. Nachdem er nach Hause gekommen ist, machte er sich sofort an die Arbeit. Er beschäftigte sich mit Fotoverarbeitung, um das Bild später auf Instagram zu posten. 

 

Es lohnt sich Erster zu sein

Im Internet kann man nun mehr Fotos, die mit Drohnen gemacht wurden, sehen. Sie zeigen wunderschöne Orte, die man von unten gar nicht sieht. Vor ein paar Monaten wurde ein Bild des Waldes Zagajnik miłości (Wald der Liebe) im Internet gepostet. Blitzschnell gewann es an Popularität. Auf dem Foto sieht man Bäume, die ein Herz formen und mitten in einem gelben Rapsfeld stehen. Die Menschen waren verzaubert. Das Bild des Heckenlabyrinths im Park in Bracke/Brochów eroberte auch viele Herzen. 

Die von oben gemachten Fotos sind so spektakulär, dass sie immer mehr Fans haben. Daher lohnt es sich, als erster ein Foto eines noch unbekannten Ortes zu machen.

 

FB


Twiter


Youtube