1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Teilweise bewölkt

13°C

Warszawa

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 75%

Wind: 21 km/h

  • 16 Sep 2019

    Überwiegend bewölkt 18°C 10°C

  • 17 Sep 2019

    Rain 15°C 7°C

Bewölkt

14°C

Wroclaw

Bewölkt

Feuchtigkeit: 67%

Wind: 13 km/h

  • 16 Sep 2019

    vereinzelte Schauer 17°C 12°C

  • 17 Sep 2019

    vereinzelte Schauer 16°C 8°C

Überwiegend bewölkt

11°C

Poznan

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 81%

Wind: 16 km/h

  • 16 Sep 2019

    Rain 17°C 10°C

  • 17 Sep 2019

    vereinzelte Schauer 15°C 7°C

Überwiegend bewölkt

12°C

Kraków

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 86%

Wind: 14 km/h

  • 16 Sep 2019

    vereinzelte Schauer 18°C 12°C

  • 17 Sep 2019

    Schauer 15°C 10°C

Bewölkt

13°C

Opole

Bewölkt

Feuchtigkeit: 66%

Wind: 11 km/h

  • 16 Sep 2019

    Schauer 17°C 11°C

  • 17 Sep 2019

    vereinzelte Schauer 15°C 8°C

Breezy

12°C

Gdansk

Breezy

Feuchtigkeit: 77%

Wind: 28 km/h

  • 16 Sep 2019

    Breezy 16°C 12°C

  • 17 Sep 2019

    Schauer 13°C 8°C

Bewölkt

13°C

Lublin

Bewölkt

Feuchtigkeit: 63%

Wind: 17 km/h

  • 16 Sep 2019

    Überwiegend bewölkt 16°C 10°C

  • 17 Sep 2019

    vereinzelte Schauer 15°C 7°C

Parawaning an der Ostsee

Ausländische Urlauber sind oft verwundert, wenn sie die polnischen Strände zum ersten Mal sehen. Auf denen kann man nämlich wegen der vielen Windschütze – Parawan, nur wenig Sand sehen. Was für die Bewohner Polens völlig normal ist, ist für Ausländer ziemlich verrückt. Was haben also die Polen mit dem Parawan? 

Weiterlesen ...
Montag, 16. September 2019
Hauptmenü
Anzeige

Hauptspielort der Wratislavia Cantans ist das Nationale Musikforum. Foto: Lukasz Rajchert/NFM
Hauptspielort der Wratislavia Cantans ist das Nationale Musikforum. Foto: Lukasz Rajchert/NFM

Bereits zum 54. Mal findet vom 6. bis 15. September das Festival Wratislavia Cantans in Wrocław (Breslau) statt. Es steht in diesem Jahr unter dem Motto „Południe“ (Süden). Festivaldirektor Giovanni Antonini will seinen Gästen nicht nur seine italienische Heimat näherbringen. Der Süden steht für ihn vielmehr für einen nicht näher bestimmten Sehnsuchtsort. Die schönsten Konzertsäle und Kirchen von Breslau und anderen niederschlesischen Orten sind Kulisse für Stargäste wie Zubin Mehta, Giovanni Solima und Michele Pasotti sowie Wayne Marshall.

Schon das Eröffnungskonzert in der Heiligkreuz-Kirche beweist, dass der Süden auch außerhalb von Europa liegen kann. Der offizielle Chor der Koptischen Kirche aus Kairo stellt Kirchenhymnen vor, die sich vor allem durch ihre Pentatonik und Mikrotonalität auszeichnen. Die Verbindung nordafrikanischer und südeuropäischer Musik spiegelt sich auch in weiteren Festivalkonzerten wider. So beim Auftritt des französischen Ensemble Organum unter Leitung von Marcel Pérès, das am 10. September mozarabische Choräle präsentiert und dabei von marokkanischen Vokalisten unterstützt wird.

Als Kontrast zum Süden erwartet Besucher am 9. September eine Vorstellung der Werke zeitgenössischer Komponisten aus Skandinavien, den Niederlanden, Belgien, Frankreich und Polen. Ein Highlight verspricht die Aufführung von Mahlers Dritter Symphonie am 7. September durch das Israelische Philharmonische Orchester unter Zubin Mehta zu werden. Antonini selbst wird am 13. September die Aufführung von Vivaldis „Juditha Triumphans“ leiten. Den krönenden Abschluss bilden gleich zwei besondere Aufführungen. So präsentieren Giovanni Solima am Cello und Michele Pasotti an der Theorbe in der Storchensynagoge barocke Volksmusik aus dem Mittelmeerraum. Im großen Konzertsaal des Nationalen Musikforums wird Wayne Marshall die Konzertversion des Musicalklassikers „Porgy and Bess“ von George Gershwin dirigieren.

 

Infos zum Programm und zu Tickets unter www.wratislaviacantans.pl
Allgemeine Infos zum Reiseland Polen unter www.polen.travel

 

FB


Twiter


Youtube