1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Bewölkt

-4°C

Warszawa

Bewölkt

Feuchtigkeit: 80%

Wind: 25.75 km/h

  • 03 Jan 2019

    Teilweise bewölkt 0°C -4°C

  • 04 Jan 2019

    Bewölkt 0°C -6°C

Wroclaw

überwiegend Klar

-2°C

Poznan

überwiegend Klar

Feuchtigkeit: 85%

Wind: 24.14 km/h

  • 03 Jan 2019

    Schneefall 1°C -2°C

  • 04 Jan 2019

    Bewölkt 3°C -2°C

Überwiegend bewölkt

-3°C

Kraków

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 81%

Wind: 25.75 km/h

  • 03 Jan 2019

    Schneefall 0°C -3°C

  • 04 Jan 2019

    Überwiegend bewölkt 0°C -3°C

überwiegend Klar

-3°C

Opole

überwiegend Klar

Feuchtigkeit: 93%

Wind: 28.97 km/h

  • 03 Jan 2019

    Schneefall 0°C -3°C

  • 04 Jan 2019

    Überwiegend bewölkt 1°C -4°C

Bewölkt

1°C

Gdansk

Bewölkt

Feuchtigkeit: 56%

Wind: 32.19 km/h

  • 03 Jan 2019

    Rain And Snow 2°C 0°C

  • 04 Jan 2019

    Bewölkt 4°C 0°C

Bewölkt

-3°C

Lublin

Bewölkt

Feuchtigkeit: 90%

Wind: 24.14 km/h

  • 03 Jan 2019

    Schneeschauer 0°C -4°C

  • 04 Jan 2019

    Überwiegend bewölkt -2°C -5°C

Bibliotheken in Polen: Von Kulturschätzen bis zu Wunder der Architektur

Bibliotheken sind Jahrhunderte lang ein Hort des Wissens gewesen. Oft beherbergen sie kostbare Kulturgüter und sind Beispiele höchster architektonischer Errungenschaften. Heute werden sie auch zu Treffpunkten von Tradition und Moderne.

Weiterlesen ...
Samstag, 20. April 2019
Hauptmenü

Noc Kultury | Nacht der Kultur, Rybna-Straße | Foto: Ignac Tokarczyk, Pressematerialien
Noc Kultury | Nacht der Kultur, Rybna-Straße | Foto: Ignac Tokarczyk, Pressematerialien

Festivals geben die Gelegenheit, Vertrautes aus einer neuen Perspektive zu sehen. Nichts anderes passiert während der vier Events, die die Stadt Lublin selbst für ihre Bewohner anders wirken lassen. Die Rede ist über Noc Kultury, Wschód Kultury, Carnaval Sztukmistrzów und Jarmark Jagielloński. Es lohnt sich, sie im Kalender zu markieren - Sie werden bestimmt etwas neues entdecken oder Lublin sofort von seiner magischen Seite kennenlernen.


Noc Kultury | Nacht der Kultur

1./2. Juni 2019, Lublin – Altstadt und Stadtmitte

freier Eintritt

“Eine solche Energie kann man nirgendwo anders spüren”, meinen Personen, die bereits an diesem Event teilgenommen haben. Das Festival ist ein Fest der ganzen Stadt, das von den Bewohnern das ganze Jahr erwartet wird. Es handelt sich aber um viel mehr, als eine typische Nacht der Museen.

Bei der Nacht der Kultur geht es nicht nur darum, dass man unterschiedliche Kulturinstitutionen nachts besuchen kann (obwohl das auch stimmt), sondern dass die kulturellen Veranstaltungen die Straßen manchmal komplett verändern. Man kann sich fragen, ob man noch in der Hauptstadt der Woiwodschaft Lublin ist, oder doch in Paris oder Barcelona? Die Straßen sind genauso romantisch und wunderschön… Die Konzerte finden während dieser Nacht auf den Dächern und Boulevards statt, Filme kann man unter freiem Himmel genießen… Die Veranstalter versichern, dass die Nacht der Kultur voller Überraschungen ist - “Merkwürdige Dinge geschehen. Es kann passieren, dass wir etwas sehen, was vor Jahren aus der Landkarte der Stadt verschwunden ist.”

 

 

Wschód Kultury – Inne Brzmienia Art’n’Music Festival

27.-30. Juni 2019, Lublin – Schlossumgebung und Altstadt

freier Eintritt

Es fällt ein bisschen schwer, den Namen des Festivals ins Deutsche zu übersetzen. Entweder gelingt es als “Aufgang der Kultur” oder “Osten der Kultur” - und beide Versionen geben die Idee hinter dem Event wieder. Denn einerseits geht es um die Kultur allgemein - obwohl mehr Interesse der Musik geschenkt wird - andererseits aber um die Kultur aus dem Osten - der Ukraine, Weißrussland, Georgien. Aber nicht nur! Denn hier kann man einfach andere Klänge und Melodien hören, was der zweite Teil des Namens - Inne Brzmienia - ausdrückt. Wschód Kultury – Inne Brzmienia Art’n’Music Festival gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, die interessantesten Musikphänomene live zu erleben. Nicht selten balancieren sie auf der Grenze zwischen unterschiedlichen Genres, Traditionen und Kulturen. Hier kann jeder etwas Neues entdecken und sich von Weltstars, die vielleicht nicht gerade im Mainstream präsent sind, inspirieren lassen. Während vorheriger Auflagen sind in Lublin solche Acts wie Einstürzende Neubauten, Tortoise, Juno Reactor, Goldfrapp, Tony Allen, Mulatu Astatke, George Clinton & Parliament Funkadelic, Asian Dub Foundation, Yat-Kha, The Tiger Lilies aufgetreten.

Außer den Konzerten werden Debatten, Workshops, Ausstellungen und Filmprojektionen veranstaltet. Für Kinder ist hingegen das Programm “Małe Inne Brzmienia” gedacht.



Wschód Kultury - Inne Brzmienia, Schlossumgebung | Foto: Robert Grablewski, Pressematerialien

Carnaval Sztukmistrzów und Urban Highline Festival

25.-28. Juli 2019 – Altstadt, Stadtmitte und Schlossumgebung

freier Eintritt

Während dieses Events ziehen Dutzende Straßenartisten und Meister der Zirkuskunst aus aller Welt nach Lublin, um ihre einmaligen und atemberaubenden Vorführungen zu präsentieren. Hier tauscht sich das Theater mit dem Zirkus aus und es finden die vielfältigsten Performances im Land statt. Carnaval Sztukmistrzów, was auf Deutsch Karneval der Zauberer heißen könnte, erinnert ein bisschen an dem “Zauberer von Lublin”, dem Roman des Nobelpreisträgers Isaac Bashevis Singer. Die Hauptfigur war Akrobat, Zauberer und Liebeskünstler in Polen, der am Ende des 19. Jahrhunderts von Ort zu Ort zog und sein Können zeigte.

Nur in Lublin kann man das Beste aus der gegenwärtigen Zirkuskunst und Akrobatik erleben. Im Rahmen des Festivals findet auch das Event Urban Highline statt - das wohl älteste und stets größte Highline-Festival der Welt. Hier verbinden sich die Elemente der Stadtidentität - die Anknüpfung an den “Zauberer von Lublin”  - mit der neuen Sportdisziplin Slacklining.



Carnaval Sztukmistrzów, Plac Zamkowy | foto: Wojciech Pacewicz, Pressematerialien

Jarmark Jagielloński (dt. Jagiellonen-Markt)

16.-18. August 2019, Lublin – Altstadt und Schlossumgebung

freier Eintritt

Der Jagiellonen-Markt ist ein Festival der Volkskultur und Tradition, die man durch Musik, Tanz, Gesang, Ausstellungen, Werkstätten und Aktionen im öffentlichen Raum entdecken kann. Die Geschichte des Marktes reicht in das 15. Jahrhundert zurück. Damals führte der Handelsweg durch Lublin und so gelangen Vertreter unterschiedlicher Kulturen in die Stadt. Daraus ergab sich der Name des Events.

Während der zehn Jahre seines Bestehens entwickelte sich das Festival zu einem Event, das sich hauptsächlich auf die traditionelle Kultur konzentriert. Das Interesse und die Bereitschaft der Menschen, neue Kulturen kennenzulernen, motiviert die Veranstalter dazu, so ein Programm zu gestalten, das die Künstler und Gäste integrieren würde. Sehr wichtig erscheint das Verhältnis Meister-Schüler, das vor allem bei Werkstatt-, Tanz-, Gesang- und Musikworkshops der Fall ist.

Das Highlight des Programms ist seit Jahren das Konzert re:tradycja, während dessen bekannte Profimusiker zusammen mit Meistern der traditionellen Musik zusammenwirken und dabei eine neue musikalische Qualität entsteht.



Jarmark Jagielloński, Krakowskie Przedmieście-Straße | Foto: Marcin Pietrusza, Pressematerialien

FB


Twiter


Youtube