Hauptmenü
Anzeige

Posener Martinshörnchen
Posener Martinshörnchen

Die traditionellen Posener Martinshörnchen werden in Posen für den Martinstag am 11. November vorbereitet. Es sind die beliebtesten Hörnchen in Polen und wer weiß, vielleicht hat der Heilige Martin sie auch früher selbst probiert? Er wäre sicher begeistert! 

 

 

 

 

 

Zutaten:

Teig:

  • 1 kg Mehl
  • 50g frische Hefe
  • 6 Eier
  • 1 Glas Milch
  • 2 Löffel Zucker
  • ½ Würfel geschmolzener Butter
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt

 

Füllung:

  • 300g Weis-Mohn
  • 100g Marzipanmasse
  • ¾ Glass Puderzucker
  • 100g Walnüsse
  • 100g blanchierte Mandeln
  • 2 Löffel kandierter Orangenschale
  • 2 Löffel saurer Sahne 
  • 3 zerkleinerte Biskuits 

 

Glasur:

  • 1 Eiweiß
  • 1,5 Glass Puderzucker

 

Zubereitung:

1. Hefe in einer kleinen Menge Milch auflösen.

2. Eier mit Zucker verrühren und langsam Butter dazugeben.

3. Während man die ganze Zeit rührt, langsam das gesiebte Mehl, Milch und die früher vorbereiteten Hefe dazugeben.

4. Den Teig so lange, kneten bis sich Luftblasen bilden und dann in einen warmen Platz zum Wachsen hinstellen. 

5. Mohn und Nüsse mit heißem Wasser übergießen und nach 15 Minuten abgießen.

6. Mohn, Nüsse und Mandeln zwei Mal mahlen.

7. Marzipanmasse mit Puderzucker zerreiben. Mohn, Nüsse, Mandeln, Biskuit-Krümel und kandierte Orangenschale dazugeben, gut vermischen und Sahne dazugeben, um eine konsistente Masse herzustellen.

8. Den fertigen Teig ausrollen und in Dreiecke schneiden. In die Mitte des Dreiecks die fertige Füllung geben und in ein Hörnchen zusammenrollen.

9. 10-15 Minuten lang bei 180 Grad backen.

10. Eiweiß fein schlagen, Puderzucker dazugeben und verrühren. Die Glasur ist fertig.

11. Die gebackenen Hörnchen mit Glasur und je nach Wunsch mit klein geschnittenen Nüssen dekorieren. 

 

Guten Appetit!

 

 

FB


Twiter


Youtube