1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Überwiegend bewölkt

17°C

Warszawa

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 68%

Wind: 15 km/h

  • 20 Jul 2019

    vereinzelte Gewitter 27°C 16°C

  • 21 Jul 2019

    Gewitter 28°C 16°C

Überwiegend bewölkt

17°C

Wroclaw

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 83%

Wind: 5 km/h

  • 20 Jul 2019

    Überwiegend bewölkt 28°C 15°C

  • 21 Jul 2019

    Gewitter 27°C 17°C

Überwiegend bewölkt

17°C

Poznan

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 83%

Wind: 7 km/h

  • 20 Jul 2019

    Teilweise bewölkt 28°C 15°C

  • 21 Jul 2019

    Gewitter 26°C 17°C

Überwiegend bewölkt

17°C

Kraków

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 83%

Wind: 8 km/h

  • 20 Jul 2019

    Gewitter 27°C 15°C

  • 21 Jul 2019

    Gewitter 27°C 16°C

Überwiegend bewölkt

17°C

Opole

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 86%

Wind: 5 km/h

  • 20 Jul 2019

    Überwiegend bewölkt 28°C 15°C

  • 21 Jul 2019

    Gewitter 28°C 17°C

Teilweise bewölkt

15°C

Gdansk

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 90%

Wind: 10 km/h

  • 20 Jul 2019

    Teilweise bewölkt 23°C 15°C

  • 21 Jul 2019

    vereinzelte Gewitter 25°C 16°C

Bewölkt

16°C

Lublin

Bewölkt

Feuchtigkeit: 70%

Wind: 9 km/h

  • 20 Jul 2019

    vereinzelte Gewitter 25°C 15°C

  • 21 Jul 2019

    Gewitter 28°C 14°C

Polen: Änderung der Zivilprozessordnung geplant

Das polnische Parlament hat die Arbeiten an der Änderung der polnischen Zivilprozessordnung aufgenommen. Das Ziel hierzu ist die Beschleunigung des Gerichtsverfahrens. Sehr viele der geplanten Änderungen betreffen Unternehmer und sollen auf die zusätzliche Pflichten während des Gerichtsverfahrens auflegen.

Weiterlesen ...
Samstag, 20. Juli 2019
Hauptmenü
Anzeige

Dass die Zwerge ein eigenes Fest in Breslau haben, sollte keinen wundern. Schließlich wohnen sie dort schon seit Jahren und sind eine der Hauptattraktionen der Stadt. Bereits zum 9. Mal wird also das Internationale Zwergfestival organisiert. Am Ereignis nehmen vor allem Kinder teil, die sich ein Wochenende lang wie die magischen Wesen fühlen können. Doch das außergewöhnliche Fest bietet für jeden etwas und ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Drei Tage lang zeigen die Zwerge den Menschen ihre Kultur - angefangen mit einer großen Parade am Freitag um 10:00 Uhr an. Im Altstadtgarten werden Besucher ein Zwergdorf finden, wo es eine Bill Bombadill Show und eine Kinderzone geben wird. Am Freitag laden auch verschiedene Filialen des Nationalmuseums und des Museums der Stadt Breslau zu kostenlosen Besichtigungen ein. Im Ethnographischen Museum, Arsenal, Zeitgenössischen Museum und Geschichtlichen Zentrum Zajezdnia warten interaktive Ausstellungen und Workshops für die ganze Familie.

Der Samstag ist voll und ganz den Zwergmärchen gewidmet, die im Altstadtgarten vorgetragen werden. Um 11:30 findet auch eine Stadtrallye für die ganze Familie statt. Die 2-6 Personen Teams müssen sich jedoch auf der Seite www.krasnale.pl früher registrieren. Den ganzen Tag lang wird auch vieles im Zwergdorf passieren. Kreative Workshops, ein Zwerggraffiti, ein eigenes Stadtbrettspiel und noch vieles mehr warten auf Besucher. Um 19.00 Uhr gibt es hingegen etwas für die Älteren - das Kabarett Kabaret Hrabi hat ein spezielles Programm vorbereitet. Der Eintritt kostet hier jedoch 25 Zloty pro Person. Ab 21.00 Uhr findet dann noch eine Silent Disco statt. Die Feier kostet nichts, doch die Zahl der Kopfhörer ist beschränkt, weswegen sich Interessierte beeilen sollten.

Am Sonntag können Besucher ab 13:00 am Zwergliteraturnachmittag teilnehmen. Am Ende des Wochenendes laden Veranstalter in den Altstadtgarten auf eine Bubble Show ein. Um 15.30 ist dann das alljährliche Festival zu Ende und die Besucher werden wiedermal ein Jahr warten müssen, um die zum Leben erweckten Zwerge zu sehen.

Der Eintritt auf alle Veranstaltungen, außer dem Kabarett, ist kostenlos. Manche Veranstaltungen haben jedoch eine Platzbeschränkung, weswegen man sich schnell eintragen sollte. Das ganze Programm und Infos zu den Anmeldungen gibt es auf www.visitwroclaw.eu

Quelle: visitwroclaw.eu

FB


Twiter


Youtube