1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
überwiegend Klar

22°C

Warszawa

überwiegend Klar

Feuchtigkeit: 47%

Wind: 11.27 km/h

  • 16 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 25°C 16°C

  • 17 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 26°C 17°C

Teilweise bewölkt

22°C

Wroclaw

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 47%

Wind: 11.27 km/h

  • 16 Aug 2018

    Überwiegend bewölkt 27°C 17°C

  • 17 Aug 2018

    Überwiegend sonnig 30°C 16°C

Teilweise bewölkt

22°C

Poznan

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 48%

Wind: 17.70 km/h

  • 16 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 28°C 16°C

  • 17 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 30°C 16°C

überwiegend Klar

19°C

Kraków

überwiegend Klar

Feuchtigkeit: 77%

Wind: 17.70 km/h

  • 16 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 25°C 15°C

  • 17 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 26°C 15°C

Klar

20°C

Opole

Klar

Feuchtigkeit: 58%

Wind: 17.70 km/h

  • 16 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 25°C 15°C

  • 17 Aug 2018

    Überwiegend sonnig 27°C 15°C

überwiegend Klar

19°C

Gdansk

überwiegend Klar

Feuchtigkeit: 74%

Wind: 11.27 km/h

  • 16 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 24°C 13°C

  • 17 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 25°C 14°C

überwiegend Klar

18°C

Lublin

überwiegend Klar

Feuchtigkeit: 81%

Wind: 11.27 km/h

  • 16 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 24°C 16°C

  • 17 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 26°C 14°C

Neue Verjährungsfristen in Polen

Bisher waren sehr lange Verjährungsfristen ein enormes Problem in Polen. Die regelmäßige Verjährungsfrist betrug 10 Jahre. Dies führte dazu, dass in diesem Zeitraum keine Rechtssicherheit und kein Rechtsfrieden geboten waren. Während dieser Frist konnte man jeder Zeit seine Ansprüche geltend machen. Um gegen dieses Problem vorzugehen wurde ab dem 9. Juli 2018 die regelmäßige Verjährungsfrist verkürzt. Der Gesetzgeber entschloss sich aber auch, manche andere Verjährungsfristen zu verlängern und auch andere Änderungen vorzunehmen. 

Weiterlesen ...
Donnerstag, 16. August 2018
Hauptmenü
Anzeige
Anzeige

Olga Tokarczuk zusammen mit der US-amerikanischen Übersetzerin Jennifer Croft
Olga Tokarczuk zusammen mit der US-amerikanischen Übersetzerin Jennifer Croft

Der Man-Booker-Preis geht erstmals nach Polen. Olga Tokarczuk ist für den Roman "Bieguni" (Flights) gewürdigt worden.

Die polnische Schriftstellerin Olga Tokarczuk zusammen mit der US-amerikanischen Übersetzerin Jennifer Croft bekommen in diesem Jahr den Man-Booker-Preis für das Buch "Flights". Vor allem der wundervolle Esprit, die Fantasie und die literarische Ausdruckskraft Tokarczuks überzeugte die Jury. Das Preisgeld von 50.000 Pfund (etwa 57.000 Euro) geht je zur Hälfte an die Autorin und Übersetzerin.

Das in 2007 veröffentlichte Buch ist eins der wichtigsten Werke der Autorin. Das Werk handelt über eine Splittergruppe der russisch-orthodoxen Kirche aus dem 18. Jh., deren Bekenner daran glaubten, dass mithilfe von ununterbrochener Reise und Bewegung man vor Satan fliehen kann. Dies ist ein Ausgangspunkt für das Bild der heutigen Gesellschaft und Welt, die sich ständig bewegt. In Deutschland wurde der polnische Titel “Bieguni” mit “Unrast” übersetzt.

Tokarczuk ist die erste aus Polen stammende Schriftstellerin, die diesen renommierten Literaturpreis bekommen hat. Nominiert war aber schon u.a. auch Stanisław Lem.

Foto: Twitter/ @ManBookerPrize

FB


Twiter


Youtube