Hauptmenü
Anzeige

Foto: Koci Zaułek
Foto: Koci Zaułek

In diesem Café in Kattowitz können Besucher ihren Kaffee in außergewöhnlicher Begleitung trinken, nämlich mit nicht einer, sondern sogar mehreren Katzen. Auf ein Katzeninterview lädt Paulina Kuc ein. 

Paulina Kuc, PolenJournal.de: Wie ist die Idee entstanden, ein solch außergewöhnliches Café einzurichten, in dem Katzen leben und sich frei bewegen? 

Małgorzata Majka, Besitzerin von Koci Zaułek: Ich wurde von Krakau inspiriert. Dort entstand nämlich das erste Katzencafé in Polen, zurzeit funktionieren in Polen sechs solche Cafés. Ich besuchte solche Lokale auch im Ausland und bin zu dem Schluss gekommen, dass es eine tolle Initiative ist und ein Platz, der die Liebe zu Katzen und ihren Liebhabern verbindet und die Möglichkeit gibt, diese Liebe zu teilen. 

Mit dieser Liebe ist auch meine nächste Frage verbunden, denn nur dank ihr konnte dieses Café eröffnet werden. Koci Zaułek (dt. Katzengasse) wurde nämlich dank einer Crowdfundingaktion finanziert. Wieso haben sie sich für diesen Weg entschieden? 

Die Crowdfundingaktion half meine Idee teilweise zu finanzieren, aber das war nicht alles, was getan werden musste. Wieso genau eine Crowdfundingaktion? Weil ich auf keine andere finanzielle Unterstützung hoffen konnte, mir wurde kein EU-Projekt und auch kein Zuschuss gewährt. Die Idee einer Crowdfundingaktion erschien mir also am sinnvollsten. Ich weiß, dass sich die Katzencafés in Warschau und Krakau auch auf diese Weise geholfen haben, also dachte ich, dass es einen Versuch wert ist. 

Die Idee ist offenbar ziemlich gut angekommen und viele Personen haben euch geholfen. Aber wieso gerade Katzen und nicht andere Tiere, wie z. B. Hunde?

Ich bin eine Katzennärrin, ich wuchs mit Katzen auf und bin in diese Tiere verliebt. Das heißt aber nicht, dass ich andere Tiere nicht liebe. Hunde sind auch wundervoll und haben ihren eigenen Charme, aber wenn es um das Café geht, dann finde ich, dass Katzen Tiere sind, die sich in eine solche Umgebung einleben können. Ich weiß nicht, wie das mit Hunden aussehen würde, aber die Hauptantwort wieso genau Katzen, ist eben meine Liebe zu ihnen. 

 

 

Sprechen wir also über die bewohner des Cafés. Wie viele Katzen leben aktuell im Café? Sind sie adoptiert? Wie sind sie hierhergekommen?

Wir haben zehn Katzenbewohner. Es sind Tiere, die zu uns durch verschiedene Umwege kamen, wir haben sie so zu sagen adoptiert. Ein Teil von ihnen wurde von uns gefunden, einen Teil haben uns Menschen, die sie gefunden haben und nicht behalten konnten hergebracht. Anstatt in ein Tierheim, kamen sie also zu uns. 

Foto: Koci Zaułek

Hat die Eröffnung eines Katzencafés zusätzliche Anpassungen seitens des Rechts, der Gesundheit oder Sicherheit der Kunden, wie auch Bewohner des Cafés erfordert?

Es ist ein ungewöhnlicher Platz, also war es auch schwieriger als beim normalen Café. Wir mussten das Lokal an die Anforderungen der Sanitärepidemiologischen Station anpassen. Die Katzen benötigen einen separaten Raum für sich selbst, in den sie flüchten können, wenn sie keine Lust auf Menschenkontakt haben. Sie brauchen auch einen separaten Raum, wo sich ihre Katzentoilette befindet und einen Raum, wo wir diese reinigen. Wir hatten viel Arbeit, aber es ist uns gelungen. Wenn es um die Anpassung hinsichtlich der Kunden geht, verlangen wir, dass sie vor dem Eintritt in den Katzensaal ihre Mäntel ablegen und die Hände reinigen. Das sind die Hauptbedingungen, die man erfüllen muss, um mit unseren Katzen Zeit zu verbringen. 

 

 

Katzen sind zweifellos ein Magnet für Kinder. Wie sieht die Situation aus, wenn ihr mit Kindern zu tun habt? 

Dieses Thema ist ziemlich schwierig, weil es sehr viele Mütter gibt, die mit ihren Kindern zu uns kommen möchten. Es ist eine etwas Unkonventionelle, interessante und tolle Art und Weise um Zeit zu verbringen. Koci Zaułek ist ein Ort an den Kinder kommen und Zeit mit Katzen verbringen können, denn solch eine Möglichkeit haben sie öfters zu Hause nicht. Menschen, die keine Kinder haben, sind anderer Meinung und denken, dass die Kinder die Katzen quälen. Das entspricht aber nicht der Wahrheit. Natürlich kommt es vor, dass uns Kinder besuchen, die nicht wissen, wie sie sich verhalten sollen, aber alles kann hierbei geregelt werden, vieles hängt auch von der Einstellung der Eltern gegenüber den Kindern ab. Wir denken über die Einführung einer Altersgrenze nach, weil solche Beschränkungen bereits in anderen Katzencafés gelten. Trotzdem wollen wir den Kindern nicht verbieten herzukommen. Unsere Absicht ist es, nicht nur den Katzen ein Heim zu geben, sondern auch die Kinder zu unterrichten. Deswegen bereiten wir gerade u.a. ein Bildungsprojekt vor. 

Koci Zaułek ist nicht nur ein ungewöhnliches Café. Sie leisten auch viel Hilfearbeit für Tierheime.  

Wir arbeiten mit einem Tierheim zusammen, indem wir Adoptionen fördern. Zurzeit ist es nicht so oft, aber es wird auch Teil unseres Bildungsprojektes sein. Außer der Bildung von Kindern, wollen wir auch Erwachsene hinsichtlich der bewussten Tieradoption aufklären.

Foto: Koci Zaułek

Und die Katzen, die hier leben, kann man sie adoptieren?

Sie sind ein Teil unserer Familie, wir wären nicht in der Lage sie wegzugeben, weil wir sie lieben. Wir haben uns auch die Zeit genommen, um die Tiere zu sozialisieren. Sie kommen gut miteinander zurecht und haben sich aneinander gewöhnt. Jetzt einen Teil der Katzenfamilie wegzugeben, wäre nicht nur für sie sehr stressig - auch uns würde es das Herz brechen. 

Gibts es hier spezielle Regeln, die sich auf den Kontakt mit Katzen beziehen?

Ja, wir haben eine Hausordnung, die jeder Besucher, der mit den Katzen Zeit verbringen möchte, beachten muss. Man darf z. B. die Katzen nicht hochheben, zum Spielen zwingen, wenn sie es gerade nicht möchten. Dies ist ein Platz, in dem Katzen regieren und sie entscheiden, wann der Mensch mit ihnen Zeit verbringen darf. Wenn die Katze auf irgendetwas eingeht, dann ist es in Ordnung. Wenn sie aber keine Lust hat, darf man sie dazu nicht zwingen und muss diese Entscheidung akzeptieren. Wir passen darauf auf. Im Katzensaal befindet sich immer eine Person, die die Rolle des Katzenaufsehers hat. Sie kümmert sich um alles, damit es den Katzen an nichts fehlt, sie beaufsichtigt die Tiere aber auch die Kunden, damit sie gegen die Hausordnung nicht verstoßen. Solche Menschen kommen nämlich auch vor. 

 

 

Wie haben die Bewohner von Kattowitz auf die Eröffnung eines so ungewöhnlichen Cafés reagiert? 

Unser Lokal ist sehr gut angekommen. Sehr viele Menschen haben mit uns noch vor der Eröffnung Kontakt aufgenommen, weil sie helfen wollten. Die Renovierung des Lokals hat sich verlängert und die Leute waren bereit zu uns zu kommen, um die Wände zu streichen oder den Boden zu fegen. Das war wirklich sehr nett. Die meisten Menschen haben sehr warm reagiert und konnten die Eröffnung kaum erwarten. Als uns dies endlich gelungen ist, kamen sie zu uns und haben sich bedankt. Eine ältere Frau hat uns Katzenplätzchen gebacken und eine Andere brachte uns eine Katzenschürze. Der Widerhall war also wirklich nett.

Die Bewohner fühlen sich also mit dem Katzencafé und den Katzen von Anfang an verbunden. Zählen zu den Besuchern des Katzencafés nur die Stadtbewohner oder sind es auch Touristen?

Die meisten Kunden kommen aus Kattowitz und der Umgebung, aber es kommt vor, dass Menschen von weiter herkommen. Aus Bielitz, Rybnik. Einmal kam eine Frau aus London. Es kommt auch vor, dass Ausländer zu uns kommen, manchmal dank einer Empfehlung, aber manchmal aus Zufall. Letztens kam ein Herr aus Italien und wir hatten bereits ein paar Mal Besuch aus Großbritannien.

Foto: Koci Zaułek

Wieso dann ein Katzencafé in Kattowitz und nicht z. B. in Krakau?

Erstens funktioniert in Krakau bereits ein Katzencafé und zweitens komme ich aus Kattowitz. Ich habe sechs Jahre in Krakau gelebt, aber ich wollte nach Kattowitz zurückkommen und hier einen solchen Platz schaffen. Ich bin einfach an diese Stadt gebunden. 

Welche der Katzen ist Liebling der Besucher und auch Ihrer?

Persönlich liebe ich sie alle und werde keine von ihnen bevorzugen. Wenn es aber um die Besucher geht, dann sieht es verschieden aus, jede der Katzen hat ihren eigenen Charme und eigenen Charakter, aber es kommt vor, dass Menschen uns speziell wegen einer Katze besuchen. Rudy, der von uns auch der Geschäftsführer genannt wird, kann sich einer großen Beliebtheit erfreuen und die meisten Kunden erinnern sich am häufigsten an ihn, weil er sehr charakteristisch ist. Ich finde aber, dass sie alle es verdienen, gleich geliebt zu werden. 

Was steht dem Lokal in der nächsten Zukunft noch bevor?

Wie ich früher bereits erwähnte, wollen wir ein Bildungsprojekt durchführen, um nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene zu unterrichten, wie man Katzen behandeln sollte. Wir wollen auch über die bewusste Adoption sprechen. Wenn es um das Café selbst geht, dann planen wir unten ein Bistro zu eröffnen, das bereits früher fertig sein sollte, aber wegen von uns nicht abhängigen Gründen ist es noch nicht gelungen. Wir sind jetzt auf gutem Weg das Bistro innerhalb von einem oder zwei Monaten zu eröffnen. 

Sie haben ihr Bildungsprojekt erwähnt, aber ich weiß auch, dass Sie verschiedene Workshops und Ereignisse veranstalten.

Stimmt. wir haben letztens eine Brettspielnacht organisiert, die Idee ist sehr gut angekommen. Früher führten wir auch Workshops für Kinder durch, was auch sehr gelungen war. Es meldeten sich bei uns Eltern mit Kindern, die dabei sehr viel Spaß hatten und es machte wirklich Freude ihnen dabei zuzusehen. Wir werden mehr Events veranstalten, aber zurzeit konzentrieren wir uns hauptsächlich auf dem Bildungsprojekt. In der Zukunft planen wir auch Filmvorstellungen für Katzenliebhaber zu organisieren. Wie haben also viel vor!

Hat die Idee eines Katzencafes auf Dauer eine Zukunft oder ist es nur ein augenblicklicher Boom?

Ich denke, dass die Idee ankommen ist und Menschen die Katzen auch liebgewonnen haben. Es kommen zu uns nämlich bewusste Menschen, Katzenliebhaber, also Personen, die Katzen lieben und verrückt nach ihnen sind, aber es kommen auch Menschen, die privat keine Möglichkeit haben Zeit mit diesen Tieren zu verbringen. Ein Katzencafé wird ihnen also helfen, Katzen kennenzulernen. Wir wollen sie zu einer bewussten Adoption überreden und Katzenliebe verbreiten. Ich weiß nicht, ob es bei Katzencafés enden wird, oder ob ähnliche Cafés mit anderen Tieren eröffnet werden, vielleicht mit Hunden, vielleicht mit Schlangen, ich weiß es nicht. 

Ich bedanke mich für das Gespräch und wünsche noch viel Glück!

Danke.

 

FB


Twiter


Youtube