Hauptmenü

Foto: Screenshot
Foto: Screenshot

Während der Arbeiten an der Rekonstruierung des unteren Gartens ist man auf einen unterirdischen Tunnel gestoßen, der in die Richtung der Weichsel führt.  

Im kurzen Video, das auf der Facebook-Seite von dem Warschauer Königsschloss publiziert wurde, kann man einen in der Erde grabenden Bagger sehen, der auf ein, mit Steinen abgesichertes, Loch stoß. Nachdem die Arbeiter sie entfernt haben, können die Zuschauer in das Innere eintauchen und einen unterirdischen Tunnel entdecken. Der Tunnel soll aus dem 19. Jahrhundert stammen und rund 100 Meter lang sein. Es handelt sich höchstwahrscheindlich um ein Abwasserkanal aus der Schlossküche, wie auf Facebook mitgeteilt wurde. 

Weitere Informationen werden erst nach dem Ende der Forschungsphase bekannt gegeben. Doch diese Entdeckung sorgt bereits jetzt, im Kreis der Vertreter des Schlosses, wie auch Archäologieliebhaber für großes Aufsehen.      

FB


Twiter


Youtube