Reisen mit Hund in der polnischen Bahn. Das müssen Sie mit Vierbeinern im Zug beachten

Die Reise mit einem Hund im Zug ist ein großes Abenteuer, sowohl für den Vierbeiner als auch für den Besitzer. Doch wie sieht das in Polen aus? Was muss man vor der Fahrt machen?

Weiterlesen ...
Samstag, 16. Oktober 2021
Hauptmenü
Anzeige

Foto: Twitter
Foto: Twitter

Netlix gegen HBO, das Universum von Andrzej Sapkowski gegen die Welt von Georg R. R. Martin - es wird spannend!

Die weltberühmte Serie "Game of Thrones" neigt sich langsam dem Ende zu und viele Fans suchen schon jetzt nach einer Alternative. Zwar soll es fünf Spin-offs zur Serie geben, aber wer trotzdem Lust auch etwas Neues hat und nicht zu weit suchen möchte, der kann ruhig in Richtung Netflix schauen. 

Die Produktion wird schon jetzt sehnsüchtig von Fantasyfans aus aller Welt erwartet - nicht nur denjenigen aus Polen. Der Hexer Geralt von Riva hat durch Bücher und Videospiele Millionen von Herzen erobert und dies reichte, um das Interesse von Netflix zu wecken. 

Fans erhoffen sich von der neuen Serie, dass sie in Sachen Qualität den Platz von "Game of Thrones" einnehmen wird, denn die zwei Universen weisen zahlreiche Ähnlichkeiten auf. Brutale Realität, Inspiration mit der Mythologie und Weltgeschichte, politische Intrigen, Gewalt, keine deutliche Grenze zwischen Gut und Böse bilden nur einige Punkte, die in beiden Geschichten vorzufinden sind. Einige Fans sehen den Nachfolger der Kultserie von HBO in dem "Herrn der Ringe" von Amazon, doch dieser beinhaltet mehr märchenhafte Elemente. Eine "The Witcher"-Serie scheint doch mehr Hoffnung zu machen.

Leider gibt es noch keine Informationen bezüglich des Serienstarts. Klar ist nur, dass er nicht in diesem Jahr stattfinden wird. Weiterhin steht auch die Rollenbesetzung nicht fest. Es gibt aber schon eine gute Nachricht - Lauren S. Hissrich, die für die Produktion verantwortlich ist, gab auf ihrem Twitter bekannt, sie habe die Arbeit an dem Drehbuch für die erste Folge beendet. 

 

FB


Twiter


Youtube