1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Überwiegend bewölkt

-3°C

Warszawa

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 85%

Wind: 17.70 km/h

  • 18 Dez 2017

    Schneeschauer 1°C -3°C

  • 19 Dez 2017

    Bewölkt -1°C -3°C

Teilweise bewölkt

-3°C

Wroclaw

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 90%

Wind: 6.44 km/h

  • 18 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -3°C

  • 19 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 1°C -4°C

Überwiegend bewölkt

-2°C

Poznan

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 91%

Wind: 11.27 km/h

  • 18 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -4°C

  • 19 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -4°C

Überwiegend bewölkt

-2°C

Kraków

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 94%

Wind: 11.27 km/h

  • 18 Dez 2017

    Bewölkt 0°C -2°C

  • 19 Dez 2017

    Bewölkt -1°C -3°C

Überwiegend bewölkt

-2°C

Opole

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 89%

Wind: 6.44 km/h

  • 18 Dez 2017

    Bewölkt 0°C -3°C

  • 19 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -3°C

Überwiegend bewölkt

-2°C

Gdansk

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 92%

Wind: 6.44 km/h

  • 18 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -2°C

  • 19 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -2°C

Bewölkt

-1°C

Lublin

Bewölkt

Feuchtigkeit: 83%

Wind: 22.53 km/h

  • 18 Dez 2017

    Bewölkt 0°C -3°C

  • 19 Dez 2017

    Bewölkt -1°C -3°C

Arbeitsverträge in Polen

Viele ausländische Unternehmen entdecken den polnischen Markt für sich. Da die Mehrheit der Unternehmen ohne Arbeitskräfte nicht funktionieren kann, werden auch viele Arbeitsverträge abgeschlossen. In Polen wie in Deutschland herrscht grds. die Vertragsfreiheit, auch im Arbeitsrecht. Dies bedeutet aber nicht, dass ein Arbeitsvertrag frei gestaltet werden kann. Um keinen negativen Konsequenzen ausgesetzt zu werden, sollen die Arbeitgeber zumindest einige Aspekte beim Arbeitsvertragsabschluss beachten. 

Weiterlesen ...
Montag, 18. Dezember 2017
Hauptmenü

Foto: Pressematerialien
Foto: Pressematerialien

Der Kulturzug zwischen Berlin und Wrocław (Breslau) wurde kürzlich als „Europäische Trendmarke des Jahres 2017“ ausgezeichnet.

Der Kulturzug nahm 2016 Fahrt auf, um Breslau während des Kulturhauptstadtjahres für Reisende aus Berlin besser erreichbar zu machen. Aufgrund des großen Erfolgs wurde das Angebot immer wieder verlängert und wird jetzt bis mindestens Ende 2018 weiterbestehen. Bislang waren rund 30.000 Fahrgäste zwischen beiden Metropolen unterwegs; 300 Künstlerinnen und Künstler gestalteten in dieser Zeit Lesungen, Performances oder musikalische Programme. Der Zug verkehrt sonnabends und sonntags in beide Richtungen. Die einfache Fahrt kostet 19 Euro, Fahrgäste erhalten bei Vorlage des Tickets zudem Ermäßigungen in einigen Breslauer Hotels.

Paweł Lewandowski, der Direktor des Polnischen Fremdenverkehrsamtes in Berlin, wertet den Erfolg des Kulturzugs als Zeichen für die Attraktivität von Breslau, die auch mit dem Ende des Kulturhauptstadtjahrs nicht abgenommen hat. Er sieht in der großen Nachfrage aber auch den Bedarf nach schnellen und preiswerten Bahnverbindungen zwischen Deutschland und Polen: „Es ist dringend erforderlich, dass von Berlin nach Wrocław wieder täglich ein Eurocity-Zug verkehrt.“ Die tägliche Verbindung war Ende 2014 eingestellt worden.

Infos zum Kulturzug unter

www.vbb.de/kulturzug 

 

FB


Twiter


Youtube