Papier: Der stille Augenzeuge der Geschichte

Seit Anbeginn der Zeit begleitet das Papier den Menschen und hat einen nicht unbedeutenden Einfluss auf sein Leben. Oft wird das Papier jedoch unterschätzt und dass, obwohl es so manche faszinierende Geschichten erzählen könnte. Eine von ihnen wäre bestimmt die Geschichte des Papierhandwerks in Bad Reinerz/Duszniki-Zdrój.

Weiterlesen ...
Dienstag, 25. Februar 2020
Hauptmenü
Anzeige

Tadeusz Kantor, 1968 -- author: Andrzej Kobos -- source: http://www.zwoje-scrolls.com/zwoje20/text12p.htm {{PD-PRL}} , modified by E.J.
Tadeusz Kantor, 1968 -- author: Andrzej Kobos -- source: http://www.zwoje-scrolls.com/zwoje20/text12p.htm {{PD-PRL}} , modified by E.J.

 

Vor hundert Jahren, genau am 6. April, wurde ein berühmter Maler, Szenograf, Kunsttheoretiker und vor allem Mann des Theaters geboren. Die Rede ist natürlich von Tadeusz Kantor, der zurzeit als der wichtigste Schöpfer und Reformator des Theaters des 20. Jahrhunderts angesehen wird. Das von ihm gegründete Theater Cricot 2 feierte internationale Erfolge, was die polnische Kunst weltweit berühmt machte. 

Der Sejm Polen ernannte das Jahr 2015 zum Jahr des Polnischen Theaters. Das Theater und seine außergewöhnliche Geschichte spielen eine große Rolle auch in der Gegenwart Polens. Auch UNESCO ernannte das Jahr 2015 zum Jahr Tadeusz Kantors. Aus diesem Anlass bereitet die Cricotek ein besonderes Jubiläumsprogramm in seinem Sitz im Krakau. Außerdem beteiligt sich die Cricotek an vielen Projekten in Polen, wie auch im Ausland. 

Am 17. April findet in der Cricotek die offizielle Eröffnung der Feierlichkeiten zum Anlass des hundertsten Geburtstags des Künstlers statt. Um 18.00 Uhr beginnt die Vernissage der Kunstausstellung Maria Stangrets und Tadeusz Kantors, die in Zusammenarbeit der Cricotek mit der Tadeusz Kantor Stiftung vorbereitet wurde. Am 18. April öffnen sie die Türen für die Besucher. 

 

Quelle: news.cricoteka.pl

 

FB


Twiter


Youtube