Hauptmenü
Anzeige

In Polen sind die Sauerkraut- und Fleischkroketten besonders berühmt. Für die Polen sind sie eine sehr wichtige regionale und traditionelle Speise. Kroketten sind auch eine beliebte Beilage zum Weihnachtsmenü. Sie werden meist mit Rote-Bete-Suppe gegessen.

 

Der Begriff Kroketten kommt aus Frankreich. Er bezeichnet eine länglich geformte Kugel, die aus Reis, Fleisch, Fisch oder anderem bestehen könnte, die paniert und in Öl frittiert wurde. Es gibt viele Sorten von Kroketten z.B.: Kartoffelkroketten, Spanische Kroketten, Fleischkroketten oder Sauerkrautkroketten. 

Pfannkuchen - Zutaten

1 Glas Mehl

2 Eier

1 Glas Milch

¾ Glas Sprudelwasser

Eine Prise Salz

3 Löffel Öl

 

Zubereitung

Mehl in eine Schüssel geben. Eier, Milch, Wasser und Salz zugeben. Alles genau rühren. Wenn alles gut vermischt ist, bei weiterem rühren, das Öl langsam dazugeben. 

Pfannkuchen in eine Pfanne mit Öl (nicht viel) goldbraun braten. Dann die Pfannkuchen auf die andere Seite umwerfen. 

 

Füllung - Zutaten

400g Sauerkraut

300g Champignons

2 Zwiebeln

1 Ei

Pfeffer und Salz

Paniermehl

 

Zubereitung

Sauerkraut in kleine Stücke schneiden und ganz genau waschen. Alles in kochendes Wasser geben und kochen lassen.

Champignons waschen, genau schälen und in kleine Scheiben schneiden. Die Zwiebeln in kleine Würfeln schneiden und in eine Pfanne mit Öl braten. 

Sauerkraut dazugeben. Alles würzen. 

Die fertige Füllung auf die Pfannkuchen geben und zu kleinen Rollen formen.

Die fertigen Rollen mit Ei und Paniermehl panieren. In einer Pfanne goldbraun braten. 

 

Guten Appetit!

FB


Twiter


Youtube