1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Überwiegend bewölkt

22°C

Warszawa

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 67%

Wind: 0.00 km/h

  • 17 Aug 2017

    Überwiegend bewölkt 23°C 16°C

  • 18 Aug 2017

    Überwiegend bewölkt 30°C 17°C

Teilweise bewölkt

25°C

Wroclaw

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 43%

Wind: 6.44 km/h

  • 17 Aug 2017

    Überwiegend bewölkt 26°C 16°C

  • 18 Aug 2017

    vereinzelte Gewitter 31°C 17°C

Überwiegend bewölkt

22°C

Poznan

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 62%

Wind: 11.27 km/h

  • 17 Aug 2017

    Bewölkt 23°C 13°C

  • 18 Aug 2017

    Überwiegend bewölkt 28°C 17°C

Überwiegend bewölkt

24°C

Kraków

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 63%

Wind: 6.44 km/h

  • 17 Aug 2017

    Überwiegend bewölkt 25°C 17°C

  • 18 Aug 2017

    Teilweise bewölkt 29°C 15°C

Überwiegend bewölkt

22°C

Opole

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 69%

Wind: 0.00 km/h

  • 17 Aug 2017

    Überwiegend bewölkt 23°C 16°C

  • 18 Aug 2017

    Überwiegend bewölkt 31°C 17°C

Teilweise bewölkt

22°C

Gdansk

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 70%

Wind: 11.27 km/h

  • 17 Aug 2017

    Rain 22°C 13°C

  • 18 Aug 2017

    vereinzelte Gewitter 26°C 15°C

Überwiegend sonnig

29°C

Lublin

Überwiegend sonnig

Feuchtigkeit: 35%

Wind: 11.27 km/h

  • 17 Aug 2017

    Überwiegend sonnig 29°C 12°C

  • 18 Aug 2017

    Teilweise bewölkt 30°C 14°C

Schuldner in Polen: Zahlungsbefehl – der schnellere Weg zum Vollstreckungsverfahren

Wenn ein Schuldner hartnäckig die Zahlung verweigert bleibt meistens nur noch die gerichtliche Geltendmachung der ausstehenden Forderung. Unten finden sie die Antwort auf die Frage, wie verklage ich meinen Schuldner in Polen um die Kosten des Verfahrens so niedrig wie möglich zu halten und sogleich die gerichtliche Entscheidung so schnell es nur geht zu erlangen.

Weiterlesen ...
Donnerstag, 17. August 2017
Hauptmenü

Mit Artur Gogolok, Geschäftsführer des Škoda-Salons Auto Lellek, sprach Krzysztof Świerc.

Obwohl viele Menschen in der Woiwodschaft Oppeln und auch darüber hinaus ein Auto fahren, das einen Salon der Lellek Group verlassen hat, weiß nicht unbedingt jeder etwas über die Geschichte des Unternehmens. Erzählen Sie uns bitte kurz darüber.

Die Firma besteht seit über 100 Jahren. Grzegorz Lellek gründete damals in Niewodnik bei Oppeln eine Schmiede, die sich mit der Zeit in den ersten Kfz-Service in Eisenau verwandelte. Anschließend wurde dieser nach Slawitz verlegt. Dort ging schließlich die jüngste Generation der Familie Lellek daran, den Service weiter auszubauen. Aber nicht nur das: Es wurden auch die ersten Autosalons eingerichtet. Die Folge: Ab 1994 verkaufte die Firma auch Fahrzeuge des Automobilkonzerns Volkswagen und wurde bald zu einem der größten Vertreiber dieser Autos in Polen. Und auch damit hat man sich noch nicht begnügt: Als Nächstes entstand ein Škoda-Salon und die Firma begann nun damit, neue Autos der VW-Gruppe in der Woiwodschaft Oppeln „in Umlauf zu setzen”, selbstverständlich mit dem entsprechenden Support, darunter dem Mechanik-, Karosserie- und Lackierservice.

Und gleichzeitig wuchs der Appetit der Firmeninhaber, was sich in einer noch dynamischeren Entwicklung des Unternehmens geäußert hat.

Stimmt. Denn der Traum der Brüder Krystian und Andrzej Lellek war, an einem Ort alle vier Marken der VW-Gruppe zusammenzuführen, also Škoda, Audi, Seat und natürlich Volkswagen. Zu jener Zeit war dies allerdings aus verschiedenen Gründen kaum zu verwirklichen. Man ließ sich aber nicht entmutigen. In kleinen Schritten wurde ein weiterer Autosalon errichtet, diesmal ein Audi-Salon und später kam auch ein Seat-Salon hinzu. Wir sind dadurch an einen Punkt gekommen, wo wir sagen können, dass unser Traum, alle vier VW-Zeichen in Slawitz unter einem Dach zusammenzuführen, schon bald in Erfüllung gehen wird! Und zwar im Herbst dieses Jahres, denn dann werden alle vier Salons offiziell eröffnet.

Man gewinnt bei der Lellek Group den Eindruck, dass sie ihr Potenzial, ihre Marke und ihr Prestige im Laufe der Jahre so stark ausgebaut hat, dass mittlerweile ihre einzige Sorge darin bestehen müsste, diese Spitzenposition zu erhalten. Unterdessen machen Sie neue Salons auf! Ist dies etwa ein Markterfordernis oder aber liegt ein Konkurrenzdruck dahinter?

Die Konkurrenz ist für uns zweifellos von Bedeutung und wir müssen sie ständig im Auge behalten. Aber wir wissen auch: Wenn eine Firma sich nicht weiterentwickelt, wenn sie nicht nach vorn geht, dann tritt sie in Wirklichkeit auf der Stelle. Und das ist heutzutage ein Rückschritt! Daher errichten wir jetzt vier neue Salons, was auch schon lange unser Traum gewesen ist, der seinerzeit aufgeschoben werden musste. Nun ist aber erfreulicherweise der richtige Moment gekommen, ihn zu verwirklichen. Wir haben übrigens eigene Salons auch in anderen Ortschaften, so in Gleiwitz, Breslau, Kattowitz und Zoppot. Wir vergrößern also sichtbar unser Kapital durch unsere Präsenz in weiteren Städten, wo die von uns angebotenen Fahrzeuge nachgefragt werden. Dies ist auch ein Beweis dafür, dass wir uns systematisch weiterentwickeln, was ich übrigens als gegenwärtig notwendig und sogar als ein Zeichen der Zeit sehe.

Und Sie erfüllen dabei auch die höchsten Standards, die in Europa gelten.

Ja, natürlich. Unsere neuen Salons in Slawitz werden den absolut höchsten europäischen Standards genügen, ebenso wie unser neuestes Angebot. Zudem ist unser neuer Škoda-Salon um ganze 150 Prozent größer als sein Vorgänger, so dass wir unseren Kunden dort eine größere Fläche anbieten als die anderen Salons in Polen. Es ist sogar der größte Salon im Land und vielleicht sogar in Europa! Dadurch können wir geradezu komfortabel bis zu 14 Fahrzeugmodelle gleichzeitig präsentieren und der Kunde muss sich nicht zwischen den Wagen hindurchzwängen. In jedem lassen sich die Türen buchstäblich sperrangelweit öffnen. Der neue Škoda-Salon ist übrigens in hellfarbigem Styling gestaltet und strahlt damit Sauberkeit, bessere Präsentation und Optimismus aus. Darüber hinaus sind unsere Salons gut beleuchtet und klimatisiert. Für unsere Kunden haben wir dort zudem einen Platz eingerichtet, wo man sich ausruhen, eine Tasse Kaffee oder ein anderes Getränk trinken und auch einen süßen Imbiss essen kann. Das alles gehört zu unserem Kundendienst. Wir haben auch einen entsprechenden Ausstellungsplatz für Zubehör und Extras, die man bei uns erwerben kann, was die Kunden manchmal nicht wissen. Gemeint ist unter anderem unsere Fahrradecke. Unseren Kunden bieten wir auch den vollen Mechanik-, Karosserie- und Lackierservice sowie einen Versicherungsdienst an. Unsere Teams passen auf alles, was dazugehört gut auf und bleiben so am Ball.

Die neuen Salons der Lellek Group beeindrucken neben ihrem modernsten Design auch mit einem professionellen Kundendienst, einer reichhaltigen Dienstleistungspalette und einem attraktiven Angebot. Mehr noch, sie bieten Ihnen auch offenbar Impulse dazu, neue Herausforderungen in Angriff zu nehmen.

Das stimmt, es ist für uns eine große Motivation und ein Antrieb dazu, über weitere Salons nachzudenken, denn ein gelungenes Vorhaben spornt die Firma immer zu neuen an. Im Augenblick legen wir einen ganz starken Schwerpunkt aber auch darauf, unseren Kundendienst auf einen noch höheren Level zu heben. Wir wollen, dass unsere Kunden noch mehr Vertrauen zu uns entwickeln und sich bedenkenlos mit jedem Problem rund ums Auto an uns wenden. Diese Philosophie leuchtet uns übrigens seit Jahren voran. Und wie die Praxis gezeigt hat, ist dies eine absolut richtige Taktik. Ein durchschlagender Beweis dafür ist die Tatsache, dass mit Bezug auf alle vier Automarken der VW-Gruppe jeder dritte Neuwagen in der Woiwodschaft Oppeln unsere Salons verlässt! Da muss ich wohl nicht weiter argumentieren, dass dies ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis ist. Trotzdem aber sind wir weit davon entfernt sich auf Lorbeeren auszuruhen.

FB


Twiter


Youtube