1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Überwiegend bewölkt

22°C

Warszawa

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 67%

Wind: 0.00 km/h

  • 17 Aug 2017

    Überwiegend bewölkt 23°C 16°C

  • 18 Aug 2017

    Überwiegend bewölkt 30°C 17°C

Teilweise bewölkt

25°C

Wroclaw

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 43%

Wind: 6.44 km/h

  • 17 Aug 2017

    Überwiegend bewölkt 26°C 16°C

  • 18 Aug 2017

    vereinzelte Gewitter 31°C 17°C

Überwiegend bewölkt

22°C

Poznan

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 62%

Wind: 11.27 km/h

  • 17 Aug 2017

    Bewölkt 23°C 13°C

  • 18 Aug 2017

    Überwiegend bewölkt 28°C 17°C

Überwiegend bewölkt

24°C

Kraków

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 63%

Wind: 6.44 km/h

  • 17 Aug 2017

    Überwiegend bewölkt 25°C 17°C

  • 18 Aug 2017

    Teilweise bewölkt 29°C 15°C

Überwiegend bewölkt

22°C

Opole

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 69%

Wind: 0.00 km/h

  • 17 Aug 2017

    Überwiegend bewölkt 23°C 16°C

  • 18 Aug 2017

    Überwiegend bewölkt 31°C 17°C

Teilweise bewölkt

22°C

Gdansk

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 70%

Wind: 11.27 km/h

  • 17 Aug 2017

    Rain 22°C 13°C

  • 18 Aug 2017

    vereinzelte Gewitter 26°C 15°C

Überwiegend sonnig

29°C

Lublin

Überwiegend sonnig

Feuchtigkeit: 35%

Wind: 11.27 km/h

  • 17 Aug 2017

    Überwiegend sonnig 29°C 12°C

  • 18 Aug 2017

    Teilweise bewölkt 30°C 14°C

Schuldner in Polen: Zahlungsbefehl – der schnellere Weg zum Vollstreckungsverfahren

Wenn ein Schuldner hartnäckig die Zahlung verweigert bleibt meistens nur noch die gerichtliche Geltendmachung der ausstehenden Forderung. Unten finden sie die Antwort auf die Frage, wie verklage ich meinen Schuldner in Polen um die Kosten des Verfahrens so niedrig wie möglich zu halten und sogleich die gerichtliche Entscheidung so schnell es nur geht zu erlangen.

Weiterlesen ...
Donnerstag, 17. August 2017
Hauptmenü

Foto: Sławomir Milejski (Own work) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons
Foto: Sławomir Milejski (Own work) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons

Der Zahn der Zeit hinterließ Spuren am Fürstenschloss von Głogówek (Oberglogau). Nun hat das Marschallamt der Woiwodschaft Opolskie eine Million Euro an Fördergeldern bereitgestellt.

Mit dieser Summe sollen bis 2019 der östliche und südliche Teil der aus Ober- und Unterschloss bestehenden Anlage restauriert werden. Damit gehen die seit mehreren Jahren andauernden Instandhaltungsarbeiten am einstigen Sitz der Reichsgrafen von Oppersdorf zu Ende. Danach soll das Regionalmuseum wieder seinen Sitz in der Anlage beziehen, die Mitte des 16. Jahrhunderts an der Stelle eines gotischen Vorgängerbaus im Stile des Manierismus errichtet wurde.

Aufgrund des schlechten Bauzustandes musste die Einrichtung im vergangenen Jahr ihre Ausstellungen auf dem Schloss für den Besucherverkehr schließen und beschränkt sich vorübergehend auf die nahe gelegene Bastei, den einstigen Gefängnisturm. Bürgermeister Andrzej Kałamarz möchte das Schloss zu einem Zentrum der Kultur für Głogówek machen. Als wichtigste Veranstaltung soll dort auch wieder das Schlesische Beethoven-Festival stattfinden, das an den Aufenthalt des Musikgenies am Hofe der von Oppersdorfs im Jahre 1809 erinnert.

www.visitopolskie.pl  

 

FB


Twiter


Youtube