1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Überwiegend bewölkt

16°C

Warszawa

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 67%

Wind: 22.53 km/h

  • 21 Aug 2017

    Rain 19°C 11°C

  • 22 Aug 2017

    vereinzelte Schauer 18°C 11°C

Überwiegend bewölkt

17°C

Wroclaw

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 57%

Wind: 22.53 km/h

  • 21 Aug 2017

    Überwiegend bewölkt 21°C 12°C

  • 22 Aug 2017

    Überwiegend bewölkt 20°C 12°C

Bewölkt

18°C

Poznan

Bewölkt

Feuchtigkeit: 61%

Wind: 28.97 km/h

  • 21 Aug 2017

    Rain 18°C 12°C

  • 22 Aug 2017

    Überwiegend bewölkt 18°C 11°C

Überwiegend bewölkt

17°C

Kraków

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 59%

Wind: 35.40 km/h

  • 21 Aug 2017

    Teilweise bewölkt 20°C 10°C

  • 22 Aug 2017

    Überwiegend bewölkt 19°C 10°C

Überwiegend bewölkt

16°C

Opole

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 70%

Wind: 28.97 km/h

  • 21 Aug 2017

    Rain 20°C 11°C

  • 22 Aug 2017

    Überwiegend bewölkt 19°C 12°C

Bewölkt

17°C

Gdansk

Bewölkt

Feuchtigkeit: 68%

Wind: 22.53 km/h

  • 21 Aug 2017

    Schauer 18°C 11°C

  • 22 Aug 2017

    vereinzelte Gewitter 20°C 11°C

Überwiegend bewölkt

19°C

Lublin

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 54%

Wind: 22.53 km/h

  • 21 Aug 2017

    Rain 19°C 11°C

  • 22 Aug 2017

    Rain 18°C 10°C

Schuldner in Polen: Zahlungsbefehl – der schnellere Weg zum Vollstreckungsverfahren

Wenn ein Schuldner hartnäckig die Zahlung verweigert bleibt meistens nur noch die gerichtliche Geltendmachung der ausstehenden Forderung. Unten finden sie die Antwort auf die Frage, wie verklage ich meinen Schuldner in Polen um die Kosten des Verfahrens so niedrig wie möglich zu halten und sogleich die gerichtliche Entscheidung so schnell es nur geht zu erlangen.

Weiterlesen ...
Montag, 21. August 2017
Hauptmenü

Der Mindestlohn im Jahr 2015 wird um weiter 69zl erhöht und beträgt nun 1750zl.

Im Jahr 2014 betrug der Mindestlohn noch 1680zl im Vergleich zum Jahr 2013 stieg dieser um 80zl an. Die Erhöhung wird dem Beschluss vom 10. Oktober 2002 sowie dem Regierungsbeschluss vom 11. September 2013 verdankt.

Die Regierung erklärt die Erhöhung durch den Inflationszuwachs und das steigende Bruttoinlandsprodukt. Die jährliche Mindestlohnerhöhung wird vom Ausschuss für „Wirtschaft und Soziales“ bestimmt, dieser wird vom Staat bis spätestens zum 15 Juni jeden Jahres überprüft und abgesegnet.

Laut der Meinung der Betriebsräte sollte der Mindestlohn 50% des durchschnittlichen Einkommens betragen, in dem Fall wären es 2000zl. 

FB


Twiter


Youtube