1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Überwiegend bewölkt

16°C

Warszawa

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 67%

Wind: 22.53 km/h

  • 21 Aug 2017

    Rain 19°C 11°C

  • 22 Aug 2017

    vereinzelte Schauer 18°C 11°C

Überwiegend bewölkt

17°C

Wroclaw

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 57%

Wind: 22.53 km/h

  • 21 Aug 2017

    Überwiegend bewölkt 21°C 12°C

  • 22 Aug 2017

    Überwiegend bewölkt 20°C 12°C

Bewölkt

18°C

Poznan

Bewölkt

Feuchtigkeit: 61%

Wind: 28.97 km/h

  • 21 Aug 2017

    Rain 18°C 12°C

  • 22 Aug 2017

    Überwiegend bewölkt 18°C 11°C

Überwiegend bewölkt

17°C

Kraków

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 59%

Wind: 35.40 km/h

  • 21 Aug 2017

    Teilweise bewölkt 20°C 10°C

  • 22 Aug 2017

    Überwiegend bewölkt 19°C 10°C

Überwiegend bewölkt

16°C

Opole

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 70%

Wind: 28.97 km/h

  • 21 Aug 2017

    Rain 20°C 11°C

  • 22 Aug 2017

    Überwiegend bewölkt 19°C 12°C

Bewölkt

17°C

Gdansk

Bewölkt

Feuchtigkeit: 68%

Wind: 22.53 km/h

  • 21 Aug 2017

    Schauer 18°C 11°C

  • 22 Aug 2017

    vereinzelte Gewitter 20°C 11°C

Überwiegend bewölkt

19°C

Lublin

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 54%

Wind: 22.53 km/h

  • 21 Aug 2017

    Rain 19°C 11°C

  • 22 Aug 2017

    Rain 18°C 10°C

Schuldner in Polen: Zahlungsbefehl – der schnellere Weg zum Vollstreckungsverfahren

Wenn ein Schuldner hartnäckig die Zahlung verweigert bleibt meistens nur noch die gerichtliche Geltendmachung der ausstehenden Forderung. Unten finden sie die Antwort auf die Frage, wie verklage ich meinen Schuldner in Polen um die Kosten des Verfahrens so niedrig wie möglich zu halten und sogleich die gerichtliche Entscheidung so schnell es nur geht zu erlangen.

Weiterlesen ...
Montag, 21. August 2017
Hauptmenü

Janusz Korwin-Mikke / Foto: Adrian Grycuk (Own work) [CC BY-SA 3.0 pl (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/pl/deed.en)], via Wikimedia Commons
Janusz Korwin-Mikke / Foto: Adrian Grycuk (Own work) [CC BY-SA 3.0 pl (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/pl/deed.en)], via Wikimedia Commons

Der polnische EU-Abgeordnete muss 30 Tage lang ohne Gehalt auskommen. 

Vergangenen Mittwoch bei der Plenardebatte über Einkommensunterschiede zwischen Männern und Frauen sagte Janusz Korwin-Mikke, dass "Frauen weniger verdienen müssen, weil sie schwächer sind, weil sie kleiner sind, weil sie weniger intelligent sind." - dieser Kommentar wurde ihm zum Verhängnis. 

EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani suspendierte den umstrittenen Politiker. Der 74-jährige muss 30 Tage lang auf insgesamt 9180 Euro Tagegeld verzichten, darf zehn Tage lang nicht an Aktivitäten des Parlaments teilnehmen und darf die Volksvertretung ein Jahr lang nicht gegenüber anderen Institutionen vertreten.

Die Verkündung der Strafe wurde von den Abgeordneten mit lautem Applaus begrüßt. Selbst der Bestrafte applaudierte mit.

Der Euroskeptiker Janusz Korwin-Mikke ist Vorsitzender der Partei Wolność (dt. Freiheit / früher KORWiN) und seit 2014 Mitglied des Europäischen Parlaments. Er gehört dort keiner Fraktion an.

 

FB


Twiter


Youtube